"Partei der guten Deutschen"

Assoclated Press

Mains, 3. Mai

-, für die am 15, Mai stattfindenden Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz sind neun Parteien zugelassen worden. In allen Wahlkreisen kandidieren die CDU, SPD, FDP, KPD, der BHE, der Bund der Deutschen und die "Freie Wählergemeinschaft", die Persönlichkeiten der Deutschen Partei, der Deutschen Reichspartei und anderer "nationaler Kreise" umfaßt. In drei Wahlkreisen tritt eine "Partei der guten Deutschen" auf. Sie wird von einem Fabrikanten namens Unger geleitet der sich als "Adolf II." bezeichnet.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.