Sprengstoff im Haus

Deutsche Presse-Agentur

Oslo, 31. Dezember

Bei einer Explosion in einem Jugendheim in Kodal bei Sandefjord (Norwegen) sind drei Mitglieder der Heimwehr getötet und sieben verletzt worden. Die Heimwehr hatte Geländeübungen abgehalten. Nach der Übung war eine Kiste mit Sprengstoff im Hause untergebracht worden. Plötzlich explodierte der Sprengstoff und sprengte das Haus in die Luft. Eine Frau, die sich mit drei Kindern in der ersten Etage aufhielt, wurde bei der Explosion mit den Kindern aus dem Haus geworfen. Wie durch ein Wunder kamen sie mit leichten Verletzungen davon.