20 Kutter nach Helgoland

Associated Press

Hamburg, 30. Mai

Auf 20 Fischkuttern wollen 100 Helgoländer Fischer heute abend nach ihrer alten Heimatinsel auslaufen, um wieder gegen die Bombenabwürfe zu protestieren. Gleichzeitig will man weitere kommunistische Versuche verhindern, die Insel als Propagandaobjekt zu mißbrauchen. Außerdem will man der "Ausplünderung der Insel" durch Schrottsucher ein Ende machen, einen Leuchtturm errichten und die Wasserwege wieder für die Schiffahrt durch Bojen und Seezeichen markleren.