Kriegsblinder siegt im Geräte- Wettkampf

Von Deutschlands Kunstturnern

Schwarzmtnn, dreifacher Olymplaslager,' und ntch einem Autounfall wieder aktiv in der Deutachlandriege, leitet den Goslarer Turnverein. Die von Ihm herausgebrachte Vereinsriege hat bereits beachtliche Erfolge aufzuweisen und Ist vor allen Dingen jung.

' Franz Bach, früher Hamburg, hat vom badischen Kultusministerium den Auftrag erhalten, die badischen Volksschullehrer Im Turnen auszubilden.

Alfred Müller, Leuna, bekannt aus den Städtekämpfen und der Deutschlandriege, Ist Haupttportwart ln der Betriebssportgemeinschaft der Leuna-Werke. Er genießt das Vertrauen der Ostzonen-Sportfllhrung und hat mit dem Jugendturnen gute Erfolge erzielt,

Berta Rupp, Berlin, mehrfache deutscht Meisterin Im Frauenturnen, ist ln einem kleinen Ort ln Thüringen ansässig geworden. Sie leitet dort das Frauenturnen und befindet sich ln so guter Form, daß ihr Fehlen bei den Frauen-Meisterschaften in Lüneburg sehr bedauert wurde.

Ernst Winter, Weltmeister am Keck, ist gefallen, ebenfalls der sympathische Berliner Mock, der den Hamburgern aus den Drel-Städtekämpfen bekannt Ist Auch aar Leipziger Haustein, der die meisten dieser Städtekämpfe als Bester bestritten hat, Ist im Krieg geblieben. Sandrock, Immlgrtth kann sich nur noch als Kampfrichter betätigen, da er einen Arm im Krieg verloren hat

Dr. Kolb, Frankfurt, hat den Berlinern versprochen, eine Deutachlandriege zu schicken, damit das Turnen dort wieder einen größeren Auftrieb erhalt.

Die Bayern wollen einen Turnerpaß etnftthren, um ln das etwas aus den Fugen geratene Wettkampfwesen Ordnung zu bringen.

Rheinland ? Westftlen hat an" JStaatsrleg"" herausgebracht, um unter aem

Wo £ d l*r* Auteinandertettung gegen Drei-Landerkampf zwischen Bayern, Httsan tmd Württemberg seine beSte^rtretiingermltteln. Warum man die alleinige Vertretung von "Nord- den Westdeutschen über- SUfflinÄ"** H".. """t. V°* Jtrttätttiioh, schließlich hat Nledersacbsan trat Schwarzmann und dem Hannoveraner Weiß sowie Schleswig-Holstein nlltoTäch und evtl. Smuda und WeuinS au" 2K mb ü5L. , HSi? Kräfte ""^zuweisen,, die "Nord" erheblich verstärken körmterL Über Kretisch, Leipzig, liegen nur ungenaue Nachrichten vor. Ertat am Lebenund^toll sieh in der TscheAotloweJcetbe? Ata .Sportsmann des J a h r e a" bezeichnen die Turner den Kriegsblinden Bernhard G r o h aus Urbertch. Er wurde Sieger in einem örtlichen Geräte-Wettkampt Ana Gerät mußte er geführt werden, dann UJS 1 * e , T J"^l ? ta alle "brigen Teilnehmer und zeigte Übungen mit Schwierigkeitsgraden wie Felgen unter den Holmen, Stützund Kreiskehren, eine erstaunliche Leistung, dit Beachtung verdient Inzwitchen sind die Pflichtübungen für die Weltmellterschaften'bekannt geworden. Solange noch kein Verband besteht, werden unsere Turner nicht mW-' machen können. Immerhin Interessieren dl" Ausschreibungen. Wir möchten nur den Anfang der Selt-Pferd-Übung anführen: Linke Hand tuf dem Hals, rechte Hand ellgrlffs auf der Pausche. Wendesprung rechts mit halber Drehung In den Stütz tuf beide Pauschen und tofort zwei Kreisflanken. (Wie wäre et. S? ln o5J?£* n l bu 5 8e r "*?*?? a>I * n S*w"eh". am Selt-Pferd fast angsterregend wirkt,, diesen neuen Aufgang ln ihr Tralrünatprogramm aufnehmen würde?)

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.