Anzeige
Auf ins WaldReich

Wandern entlang malerischer und urwüchsiger Landschaften in Siegen-Wittgenstein

Kreis Siegen-Wittgenstein überzeugt allerdings mit einer Vielzahl an Möglichkeiten, einen Freibadbesuch unmittelbar in der Natur zu genießen.

Kreis Siegen-Wittgenstein überzeugt allerdings mit einer Vielzahl an Möglichkeiten, einen Freibadbesuch unmittelbar in der Natur zu genießen.

Foto: © Michael Bahr, TVSW e.V.

Auf Entdeckungsreise in Deutschlands waldreichster Region: Den wohlverdienten Sommerurlaub inklusive sommerlicher Temperaturen und strahlendem Sonnenschein mitten in der Natur genießen – das ist der Wunsch vieler Urlauber. Und Kreis Siegen-Wittgenstein macht dies möglich.

Wie schön ist es in Kreis Siegen-Wittgenstein – hier gibt es mehr Wald als in jeder anderen Region Deutschlands. Uralte Zeugnisse des Bergbaus, moderne Kunst im Museum für Gegenwartskunst, wunderschöne Fachwerkhäuser, imposante Schlösser, die teilweise sogar noch bewohnt sind, und grüne Wälder – das zeichnet Siegen-Wittgenstein aus. Direkt vor der Haustür liegt der Wald als Kraftquelle, Wanderparadies und Abenteuer. Die westfälische Heimat ist an vielen Orten noch ursprünglich und begeistert mit ihrem regelrecht knorrigem Charme. Lebendige Kultur und alte Traditionen sind hier kein Gegensatz, sondern gelebte Wirklichkeit.

Auf Entdeckungsreise in Deutschlands waldreichster Region

Blätterdächer und fröhlich singende Vögel: Kein Wunder, dass immer mehr Menschen die Region um Siegen-Wittgenstein in der Sommersaison für sich entdecken und die Ruhe der waldreichsten Region Deutschlands genießen. Hier laden verwunschene Täler, stolze Berggipfel, kleine Ortschaften mit denkmalgeschützten Fachwerkhäusern, malerische Graslandschaften mit Weidetieren und geheimnisvolle Wälder zum Entdecken ein.

Weltbekannt ist der Blick über die Freudenberger Altstadt mit ihren schwarz-weißen Schmuckstücken im "Alten Flecken", der bei sommerlichem Wetter und strahlendem Sonnenschein besonders gut zur Geltung kommt.

Der 154 Kilometer lange Rothaarsteig, auch bekannt als der "Weg der Sinne", lockt jedes Jahr zahlreiche Naturbegeisterte an. Denn die Rothaarsteig-Spuren und andere Rundwege entlang des Rothaarsteigs sind besonders beliebte Wanderstrecken. Und wie wäre es bei dieser Gelegenheit mit einem Besuch beim König der Wälder? Einst fast ausgestorben, laden die majestätischen und ruhigen Wisente heutzutage wieder zur Audienz in Bad Berleburg. Die "Wisent-Wildnis" ist ein beliebtes Ausflugsziel, hier können Wandergenuss, Familienausflug und Tierbeobachtung optimal kombiniert werden. Eine Wanderung auf der rund 13,5 Kilometer langen Rothaarsteig-Spur "Wisentpfad" bei einer sommerlichen Brise ergänzt den Ausflug bestens.

Abkühlung gefällig?

Spiel und Spaß im kühlen Nass

Freibad kann jeder: Kreis Siegen-Wittgenstein überzeugt allerdings mit einer Vielzahl an Möglichkeiten, einen Freibadbesuch unmittelbar in der Natur zu genießen. Und zwar ganz ohne Chlorgestank und Chemiekeule, dafür mit jeder Menge Badevergnügen.

Allein in Kreuztal laden drei Naturfreibäder, darunter unter anderem das kostenlose Naturfreibad in Eichen, zum Badespaß unter freiem Himmel ein. Absoluter Pluspunkt: das naturtrüben Wasser ist besonders umwelt- und hautschonend. Einen Sprung vom Felsen kann man im Naturerlebnisbad Deuz wagen, das erst jüngst vom BUND für seine vorbildliche Öko-Bilanz ausgezeichnet wurde.

Das älteste Bad mitten Grünen ist der Seelbacher Weiher am Rande der Stadt Siegen: Es wurde bereits 1927 eröffnet. Schon damals bot der nahe Tannenwald ausreichend Schatten und die Turngeräte vor Ort laden damals wie heute aktive Besucher zu belebender Körperbewegung ein. Zudem gibt es hier unter anderem ein Sprungbrett, eine Wasserrutsche und einen Beachvolleyballplatz – Badespaß für alle Altersklassen.

Urlaubs-Feeling geweckt?

Hier finden Sie alle weiteren Informationen:

Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.

Telefon: 0271 333-1020

Web: www.siegen-wittgenstein.de