Anzeige

Standard Systeme GmbH: Verbesserte Unternehmensorganisation für stationäre Pflegeeinrichtungen mit der Qualitätsmanagementsoftware vision4care

Hamburg (ots) - Ob neue rechtliche Bestimmungen oder aktualisierte Vorgaben von Krankenkassen und Gesundheitsträgern: Die ordnungsgemäße und gewissenhafte Verwaltung von stationären Pflege- und Betreuungseinrichtungen wird immer komplexer. Um den Berufsalltag für Pflegefachkräfte und Leitungspersonal in stationären Einrichtungen zu vereinfachen, hat Standard Systeme das Organisationsportal "vision4care" entwickelt. Dieses Tool vereint Intranet, internes Kommunikationssystem und zentrale Organisationsplattform. Als webbasierte Softwarelösung ist es jederzeit und flexibel von jedem Ort abrufbar und bündelt alle wichtigen Informationen für Mitarbeiter und Leitungen. Dabei überzeugt das Portal durch seine intuitive Bedienung, die eine praxistaugliche Benutzung selbst für unerfahrene und wenig software-affine Mitarbeiter ermöglicht.

Verbesserte Kommunikation in Pflegeinrichtungen durch vision4care

Um den Berufsalltag für Pflegekräfte zu vereinfachen und einen lückenlosen Informationsfluss in den Pflege- und Betreuungseinrichtungen zu gewährleisten, enthält "vision4care" ein internes Nachrichtensystem. Mit dessen Hilfe können Nachrichten und SMS an einzelne Benutzer oder definierte Gruppen gesendet und von diesen empfangen werden.

Eine Informationsdatenbank enthält wichtige Informationen für alle Mitarbeiter, zum Beispiel zu Betriebsratsinformationen. Neuigkeiten und Ankündigen können über das schwarze Brett erstellt und allen Nutzern oder nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich gemacht werden. Für einen schnellen und unbürokratischen Informationsaustausch zu bestimmten Themen oder zum gemeinsamen Brainstorming können einzelne Teams die Whiteboards nutzen.

Um die Materialbestellungen von Wohnbereichen, Kunden oder Einrichtungen im Blick zu behalten und effektiv zu verwalten, hält das Portal ebenfalls eine Lösung bereit und erstellt automatisierte Meldungen an den jeweiligen Einkaufsverantwortlichen, was den Arbeitsprozess und Austausch erheblich beschleunigt.

vision4care bündelt Prozesse und vereinfacht Arbeitsorganisation

Mit der Softwarelösung "vision4care" können Veranstaltungen und Fortbildungen zuverlässig geplant und Termine, Inhalte und Teilnehmerlisten zeitsparend verwaltet werden. Das erleichtert die Organisation und schafft Übersichtlichkeit in den Prozessen. Auch Besprechungsprotokolle können anschaulich erstellt und für alle Teilnehmer zugänglich gemacht werden. Zudem können Besprechungsdokumente auch als News veröffentlicht werden, um sie einem größeren Personenkreis bekannt zu machen.

Zur Verbesserung der Arbeitsstruktur steht in "vision4care" das Aufgabenmanagement zur Verfügung. Hiermit lassen sich Einzelaufgaben für einzelne Mitarbeiter sowie wiederkehrende Aufgaben mit unterschiedlichen Wiederholungsintervallen erstellen. Das Portal ermöglicht es, für bestimmte Rollen einen fest definierten Workflow festzulegen. Der Mitarbeiter sieht bereits bei der Bearbeitung die nächsten Schritte als Schnellverlinkung, wodurch alle Benutzer in unterschiedlichen Prozessen dem definierten Workflow folgen.

Für die Verwaltung von Gebäuden, Fuhrparks und der hauseigenen Technik unterstützt das Portal bei der Pflichtenerfüllung sowie Pflichtenterminierung und enthält eine dokumentierte Verbrauchserfassung von Wasser, Strom und Gas pro Verbrauchstelle in beliebigen Zeitintervallen. Zusätzlich können Prüfvorschriften, Mängelberichte und anstehende Termine für beispielsweise fällige Inspektionen bei Dienstfahrzeugen verwaltet werden.

Hilfreiche Unterstützung im Qualitätsmanagement für Mitarbeiter und Leitungskreis

Um das Qualitäts- und Hygienemanagement in Pflege- und Betreuungseinrichtungen zu verbessern, bietet "vision4care" die Möglichkeit, ein interaktives Handbuch für das hauseigene Qualitätsmanagement sowie das individuelle Hygienemanagement anzulegen. Enthalten ist jeweils auch eine umfangreiche Informationsdatenbank. Dabei kann manueller Text über einen Editor geschrieben, eine Verlinkung oder eine vorhandene Datei hinterlegt werden. Über eine Kapitelangabe kann die Dokumentenauswahl strukturiert werden. Zudem ermöglicht es das Portal den Mitarbeitern, mit der Melde-Funktion Verbesserungen und Abweichungen zu melden. Die Meldungen werden automatisch an den Beauftragten weitergeleitet und in "vision4care" an zentraler Stelle gesammelt.

Im Bereich der Kennzahlen finden Anwender aktuelle Informationen und Darstellungen von Mängeln aus verschiedenen Unternehmensbereichen, um zentrale Anforderungen und zu bearbeitende Themen stets im Blick zu behalten. Auch dem Arbeitsschutz wird in "vision4care" Rechnung getragen, indem Verletzungen, die sich Mitarbeiter im Dienst und auf dem Arbeitsweg zugezogen haben, einfach dokumentiert werden können.

Über die Standard Systeme GmbH

Die Standard Systeme GmbH mit Sitz in Hamburg wurde 1972 gegründet und gilt als Erfinderin der Papierdokumentation im Gesundheits- und Sozialwesen. Seit 1999 hat sich Standard Systeme stetig dem Wandel der Digitalisierung gestellt und bietet heute mit der carefamily zusätzlich eine umfassende Produktpalette an Softwarelösungen für das Gesundheits- und Sozialwesen an. Mit weiteren Entwicklungen setzt die Standard Systeme den konsequent eingeschlagenen Weg der Digitalisierung ihrer Produktwelten eindrucksvoll fort.

Seit Januar 2015 ist Standard Systeme ein Unternehmen der opta data Gruppe.

Pressekontakt:

Standard Systeme GmbH Großmoorring 7 21079 Hamburg

Telefon: +49 40 76 73 19-0 Fax: +49 40 76 73 19-60

www.standardsysteme-software.de info@standardsysteme.de

Original-Content von: Standard Systeme GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH