Hamburger Abendblatt LeserEvents

Genuss

Matjes in Glückstadt

Wenn die kleinen Silberlinge rufen, kommen alle nach Glückstadt.´Denn hier ist der Matjes eine echte Spezialität und wird nach Original-Rezept hergestellt.

Wir starten um 8.30 Uhr am Hauptbahnhof und beginnen gegen 10.30 Uhr unseren unterhaltsamen Matjesrundgang in der alten Stadt in der Elbmarsch. Lassen Sie sich vom Stadtführer in die spannende Geschichte Glückstadts und die abenteuerliche Welt der Heringslogger entführen. Nach so viel Wissenswertem und kuriosen Döntjes kommt das Matjesbu et in einem Glückstädter Restaurant genau richtig: Matjes in vielen köstlichen Variationen satt! Nichtmatjesesser genießen ein leckeres Champignonrahmschnitzel. So gestärkt, gehen wir direkt in die Produktionsstätte dieses so berühmten Fisches und werden in die Geheimnisse des Glückstädter Matjes eingeweiht. Denn Matjes ist nicht gleich Matjes, das wissen die Kenner ganz genau! Übrigens: Der Name Matjes soll vom holländischen „Meisjes“, also Mädchen stammen. Es sind also jungfräuliche Heringe, die noch keinen Rogen oder keine Milch gebildet haben, aber schon einen hohen Fettgehalt aufweisen. Um 16 Uhr machen wir uns auf den Rückweg nach Hamburg, wo wir um ca. 18 Uhr ankommen.

Termin Dienstag, 17. September 2019
Ablauf 8.30 Uhr Abfahrt Hamburg Hbf. (Kirchenallee, gegenüber Europäischer Hof)
10.00 Uhr Ankunft Glückstadt
10.30 Uhr Matjesgang durch die Glückstädter Altstadt
12.00 Uhr Matjesbuffet in einem Glückstädter Restaurant
14.30 Uhr Besichtigung Matjesproduktion
16.00 Uhr Rückfahrt Hamburg Hbf. (Ankunft ca. 18 Uhr)
Karten € 67,– pro Person (inkl. Bustransfer, Stadtführung, Mittagsbuffet (Matjesspezialitäten, alternativ Champignonrahmschnitzel), Führung Matjesproduktion)

Tickets kaufen

Karten gibt es exklusiv beim
Hamburger Abendblatt
Hamburger Abendblatt-Geschäftsstelle
Großer Burstah 18–32
Mo.-Fr. 9 bis 19 Uhr / Sa. 10 bis 16 Uhr
Hamburger Abendblatt-Ticket-Hotline
Tel. 040 / 30 30 98 98
Mo.-Fr. 8 bis 19 Uhr / Sa. 8 bis 13 Uhr
(Wenn nicht anders angegeben, Preise zzgl. Gebühren.)
Nicht in den Hamburger Abendblatt-Ticketshops erhältlich.

Weitere LeserEvents