16.12.10

Unerlaubte Anrufe

Zehntausende beschweren sich über illegale Telefonwerbung

80.000 Menschen haben sich seit März bei Verbraucherschützern über Verkaufsversuche am Telefon beklagt. So wehren Sie sich - die Tipps.

Foto: dpa
Trotz eines 2009 verschärften Gesetzes müssen sich immer noch unzählige Deutsche von unerwünschten Anrufen belästigen lassen.
Trotz eines 2009 verschärften Gesetzes müssen sich immer noch unzählige Deutsche von unerwünschten Anrufen belästigen lassen.

Düsseldorf. Bei Deutschlands Verbraucherzentralen haben sich in den vergangenen Monaten zehntausende Betroffene über unerlaubte Telefonwerbung beschwert. Seit März seien bei den Verbraucherschützern bundesweit fast 80.000 Beschwerden eingegangen, teilte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen mit.

Am häufigsten hätten Unternehmen mit ihren illegalen Anrufen versucht, Verbraucher zur Teilnahme an Lotterien oder Gewinnspielen zu verlocken. Dies sei bei knapp zwei Dritteln der Anrufe der Fall gewesen. Häufig sei auch versucht worden, Zeitungs- oder Zeitschriftenabonnements zu verkaufen oder Telefon- und Internetanschlüsse.

Mehr als einem Drittel der Angerufenen (33,7 Prozent) sei bei unerlaubten Telefonaten ein Vertrag untergeschoben worden , ohne dass der Vertragsschluss Absicht der Angerufenen war, wie die Verbraucherschützer mitteilten. Bei einem Fünftel der Anrufe (20,3 Prozent) unterdrückten die Werbeunternehmen demnach ihre Rufnummern, obwohl dies gesetzlich verboten ist.

Nur knapp ein Prozent der Verbraucher war den Angaben zufolge überhaupt mit den Werbeanrufen einverstanden. Die Verbraucherzentralen werteten von März bis Ende November Beschwerden zum Thema illegale Telefonwerbung aus, die bei ihnen eingingen.

Unerlaubte Telefonwerbung ist in Deutschland nach wie vor ein großes Problem, obwohl die Bundesregierung im August 2009 die gesetzlichen Regeln verschärft hatte. Telefonwerbung ist seitdem nur noch mit ausdrücklicher vorheriger Einwilligung der Verbraucher erlaubt. Verstoßen Unternehmen dagegen, können Geldstrafen bis zu 50.000 Euro fällig werden.

Auch dürfen die Unternehmen ihre Rufnummern nicht mehr unterdrücken, wodurch Werbeanrufe leichter zurückverfolgbar werden sollen. Auch bei der Bundesnetzagentur beschwerten sich seit dem vergangenen Jahr zehntausende Verbraucher wegen unerlaubter Telefonwerbung oder Rufnummernmissbrauchs.

So wehren Sie sich gegen unerwünschte Telefonwerbung:
Welches Risiko besteht bei Werbeanrufen?
Telefonwerbung kann den Verbraucher regelrecht überrumpeln. Oft bleibt kaum Zeit zu überlegen, ob der Kauf eines Produkts oder der Vertrag über eine Dienstleistung sinnvoll und der Preis angemessen ist. Verbrauchern werden Verträge untergeschoben. Verbraucherschützer fordern deswegen die Pflicht zu einer nachträglichen schriftlichen Bestätigung durch die Verbraucher.
Wie kann ich mich vor Werbeanrufen schützen?
Gegen die Anrufe selbst gibt es kein Mittel, sofern die eigene Rufnummer im Umlauf ist. Verbraucherschützer raten bei unerlaubten Anrufen, den Anrufer offensiv zur Rede zu stellen. Betroffene sollten den Namen des Anrufers und seiner Firma sowie den Grund des Anrufs erfragen und diese Angaben dann an die für sie zuständige Verbraucherzentrale weiterleiten. Zudem sollte der Angerufene darauf hinweisen, dass weitere Anrufe unerwünscht sind, und die Löschung seiner Daten verlangen. Verbraucherzentralen sammeln Beschwerden, um gegebenenfalls rechtliche Schritte einzuleiten.
Welche Unternehmen betreiben Telefonwerbung?
Mit weitem Abstand am häufigsten handelt es sich um Gewinnspiel- und Lottoanbieter. Aber auch Zeitschriftenverkäufer und Telekommunikationsfirmen wollen am Telefon Verträge abschließen. Besonders bei den Telefon- und Internetanbietern herrscht ein harter Wettbewerb, weswegen die Unternehmen intensiv um Kundschaft kämpfen.
Bieten die Telefongesellschaften Schutz vor Werbeanrufen?
Telefonkunden können bei ihren Anbietern beantragen, dass Anrufe mit unterdrückter Nummer nicht durchgestellt werden. Laut dem im August 2009 in Kraft getretenen Gesetz ist die Rufnummernunterdrückung bei Werbeanrufen verboten.
Können am Telefon abgeschlossene Verträge rückgängig gemacht werden?
Grundsätzlich besteht ein Widerrufsrecht. Verbraucher können innerhalb von zwei bis vier Wochen ohne Angabe von Gründen am Telefon geschlossene Verträge widerrufen. Die gilt auch für Zeitungs- und Zeitschriftenabonnements sowie für Lotto- und Wettangebote. Die Frist beginnt erst, wenn der Verbraucher schriftlich über sein Widerrufsrecht belehrt wurde. Wird er darüber nicht informiert, kann er auch noch später widerrufen.
Was kann ich machen, wenn einfach Geld von meinem Konto abgebucht wurde?
Unternehmen dürfen Geld von fremden Konten nur abbuchen, wenn deren Inhaber vorher eine entsprechende Einzugsermächtigung unterschrieben haben. Wird dennoch Geld abgebucht, sollten sich Verbraucher an ihre Bank wenden. Die Kreditinstitute machen die Buchung wieder rückgängig. Verbraucher sollte ihre Kontoauszüge regelmäßig auf Abbuchungen kontrollieren.
(AFP/abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. Henryk M. BroderPegidaDas deutsche Festival des Wahnsinns
  2. 2. AuslandPeschmerga-TriumphIS flüchtet überhastet mit schweren Verlusten
  3. 3. WirtschaftNeue FarbenDie FDP verabschiedet sich von Blau und Gelb
  4. 4. DeutschlandErnst Albrecht †So trauert Ursula von der Leyen um ihren Vater
  5. 5. Borussia DortmundBVB-KriseKlopp will mit seinen "Vollidioten" zurückschlagen
Top Video Alle Videos
China bietet umfangreiche Investitionen in Südosteuropa anVerbrauchertipps

Chinas Regierungschef Li ist in der serbischen Hauptstadt Belgrad gelandet. Er will dort mit Repräsentanten aus 16 europäischen Ländern über rund acht Milliarden Euro schwere Investitionen verhandeln.mehr »

Top Bildergalerien mehr

HSV spielt auf Schalke

Unwetter

Eiche kracht im Sturm auf Autos in Eppendorf

Niedersachsen

Gefahrgut-Unfall auf der A7 bei Göttingen

2. Bundesliga

FC St. Pauli gewinnt gegen Aalen

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr