17.08.12

Opel muss Kurzarbeit für Tausende Beschäftigte anmelden

Rüsselsheim. Wegen schwacher Verkäufe vor allem in Südeuropa plant der Autohersteller Opel in mindestens zwei deutschen Werken Kurzarbeit für Tausende Beschäftigte. Für das Stammwerk Rüsselsheim wie auch für die Komponentenfabrik in Kaiserslautern verhandele man mit dem Betriebsrat und der IG Metall, erklärte gestern ein Opel-Sprecher. Neben den knapp 6000 Produktionsmitarbeitern sollen auch die rund 10 000 Beschäftigten aus Verwaltung und Entwicklung in Rüsselsheim möglichst weniger arbeiten. Zuvor hatte bereits Konkurrent Ford Kurzarbeit für sein Werk in Köln angemeldet.

Nach Informationen aus Gewerkschaftskreisen könnte auch im Werk Eisenach trotz des Produktionsanlaufs für das neue Modell Adam eine neuerliche Kurzarbeitsperiode anstehen. Im Bochumer Opel-Werk ist Kurzarbeit hingegen nach Einschätzung des Betriebsrats derzeit kein Thema. Das Werk sei gut ausgelastet und arbeite in drei Schichten an fünf Tagen in der Woche, sagte Betriebsratschef Rainer Einenkel. Die Bochumer Opel-Beschäftigten kehren am kommenden Montag planmäßig aus den Werksferien zurück.

Mit den strategischen Verhandlungen über die Zukunft der General-Motors-Tochter mit rund 40 000 Beschäftigten in Europa hätten die kurzfristigen Maßnahmen nichts zu tun. Man gehe nicht leichtfertig mit dem Instrument der Kurzarbeit um, sondern habe andere Modelle wie zum Beispiel den Arbeitszeitkorridor genutzt, sagte der Unternehmenssprecher.

Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) forderte derweil staatliche Hilfe für den kriselnden Hersteller. Die öffentlichen Hände sollten bei vergleichbaren Angeboten Opel-Fahrzeuge kaufen, schlug Beck vor. Für die geplante Kurzarbeit gebe es keine neuen Gründe, sagte Beck.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. KommentareLinken-UnterwerfungDie SPD verrennt sich zwischen Merkel und Gysi
  2. 2. PolitikLivetickerUS-Waffen für die Kurden landen bei IS-Miliz
  3. 3. AuslandVideo im InternetIS-Terroristen steinigen Ehebrecherin öffentlich
  4. 4. SportLiveticker5:0 für Bayern! Rom noch schlechter als Werder
  5. 5. DeutschlandNeues vom GeldadelDer Luftschlossbau zu Limburg für 20 Millionen
Top-Videos
Human Rights Watch
"Ukrainische Regierung hat Streubomben geworfen"

Streubomben sind bestialisch und international geächtet. "Human Rights Watch" hat nun genau diese Todbringer bei Donezk gefunden. Und ist…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Champions League

FC Bayern beim AS Rom – die besten Bilder

Internet

Der IT-Gipfel 2014 in Hamburg

Prominente Tote

Diese Persönlichkeiten sind 2014 gestorben

Hamburg

Unbekannte überfallen Juwelier in der City

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr