23.01.13

Verbesserungsvorschläge Mitarbeiter haben Ideen – VW spart 119 Millionen Euro

Bericht: Volkswagen investiert Rekordsumme

Foto: dapd

Bericht: Volkswagen investiert Rekordsumme Foto: dapd

Dank 60.653 Ideen konnte Europas größer Autobauer Kosten in Millionenhöhe einsparen. VW revanchiert sich mit 21,1 Millionen Euro Prämien.

Wolfsburg. Die Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiter bei Volkswagen sind bares Geld: Denn Erfindergeist hat VW im Vorjahr knapp 119 Millionen Euro an Einsparungen eingebracht.

Dank 60.653 Ideen von Mitarbeitern an den deutschen Standorten konnte Europas größter Autobauer Produktionskosten senken und Ressourcen schonen.

Damit ist das betriebliche Vorschlagswesen ein echter Gewinntreiber. Belohnt wurden die Tippgeber mit rund 21,1 Millionen Euro Prämien, teilte der Konzern am Mittwoch mit.

"Idee des Jahres 2012" wurde der Tipp des Wolfsburger Ingenieurs Hartmut Rojahn. Er schlug vor, Dichtigkeitsprüfungen mit einem Nebelverfahren statt wie bisher mit Ultraschall durchzuführen. Volkswagen spart so jährlich 350.000 Euro.