17.01.13

Einsparungen Deutsche Telekom baut 1200 Stellen in Deutschland ab

Bericht: Telekom streicht 1.200 Jobs in Deutschland

Foto: dapd

Bericht: Telekom streicht 1.200 Jobs in Deutschland Foto: dapd

Bis Ende Juni soll der Abbau in der Verwaltung abgeschlossen haben. Bis 2015 sollen in Bonn 40 Prozent der Vollzeitstellen wegfallen.

Berlin. Die Deutsche Telekom will einem Medienbericht zufolge bis zu 1200 Stellen in Deutschland abbauen. Die Einschnitte sollten beim Overhead, den Querschnittsfunktionen wie Marketing, Steuerung, Controlling und Verwaltung, erfolgen, meldete das "Handelsblatt" unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise.

Der Jobabbau solle zum 30. Juni abgeschlossen sein und jährlich Einsparungen von rund 100 Millionen Euro bringen. Parallel werden bis 2015 rund 40 Prozent der derzeit 3200 Vollzeitstellen in der Bonner Konzernzentrale abgebaut.