07.01.13

Überwachung von Mitarbeitern

Vorwürfe gegen Aldi Süd rufen Gewerkschaft auf den Plan

Neben Lidl soll auch der Konkurrent Aldi Süd Mitarbeiter mit versteckten Kameras überwacht haben. Der Discounter weist die Vorwürfe zurück.

Foto: DPA
Aldi-Süd
Ein Logo des Discounters Aldi Süd

Berlin/Düsseldorf. Die Schilderungen eines Ladendetektivs über eine fragwürdige Überwachung von Mitarbeitern bei Aldi Süd rufen die Gewerkschaft Verdi auf den Plan. Sie wirbt angesichts der Vorwürfe gegen den Lebensmittel-Discounter für die Bildung von Betriebsräten. "Gute Arbeitsbedingungen kann es nur dann geben, wenn es überall Betriebsräte gibt, die ihre Aufgaben ordentlich wahrnehmen und damit Gesetzen und Tarifverträgen zur Geltung verhelfen", erklärte der Verdi-Fachgruppenleiter Einzelhandel, Ulrich Dalibor, am Montag. Aldi Süd sei in der Frage Betriebsräte "Niemandsland".

Der "Spiegel" berichtete unter Berufung auf einen Ladendetektiv, Aldi Süd habe Mitarbeiter heimlich ausspionieren lassen. Es seien auch versteckte Kameras eingesetzt worden. Aldi Süd wies die Vorwürfe bereits am Wochenende zurück: Das Handelsunternehmen setze nur in Ausnahmefällen Detektive ein. Dies diene nicht dem Bespitzeln von Mitarbeitern und Kunden, sondern der Aufdeckung von Straftaten. Aldi Süd verfüge über ein Videoüberwachungskonzept, das mit einem externen Datenschutzbeauftragten und dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit in Nordrhein-Westfalen abgestimmt sei.

Verdi machte deutlich, dass es sich nicht um Bagatell-Vorwürfe gegen Aldi Süd handele. "Sollten sich die Vorwürfe des Detektivs als korrekt herausstellen, wäre dieser Skandal dem schändlichen Verhalten von Lidl in der Vergangenheit ebenbürtig und würde einen weiteren riesigen Image-Schaden für die Branche Einzelhandel bedeuten", betonte Verdi-Handelsexperte Dalibor. Falls Arbeitnehmer betroffen sein sollten, dann stünden ihnen mehr zu als nur eine Entschuldigung.

2008 hatte Konkurrent Lidl für Schlagzeilen gesorgt, weil das Unternehmen Mitarbeiter mit versteckten Kameras überwacht hatte. Lidl hat nach eigenen Angaben Veränderungen vorgenommen: "Lidl hat ein ganzheitliches Datenschutzkonzept erarbeitet und umgesetzt. Datenschutz nimmt heute einen hohen Stellenwert im Unternehmen ein, dem mit entsprechenden organisatorischen Maßnahmen Rechnung getragen wird", erklärte eine Sprecherin auf Anfrage. So würden zum Beispiel seit 2008 in den Filialen keine Kameras mehr eingesetzt. Dies gelte bis heute. Lidl habe die Busgelder in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro, die Datenschützer 2008 verlangten, akzeptiert und bezahlt.

Aldi Süd hat nach einer Schätzung aus Verdi-Gewerkschaftskreisen in Deutschland insgesamt etwa 25 000 Mitarbeiter. Nach Auffassung des Verdi-Handelsexperten in Nordrhein-Westfalen, Folkert Küpers, ist die Arbeit von Betriebsräten auch im Interesse der Unternehmen. "Kluge Unternehmen nutzen Betriebsräte als Korrektiv", unterstrich er.

(dpa)
Multimedia

Die Macht der Discounter

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftRussland-SanktionenDer Westen steht zusammen, und er steht für Freiheit
  2. 2. AuslandHandelsblockadeRussland verbietet Einfuhr von Obst aus Polen
  3. 3. WirtschaftUkraine-KriseMAN-Chef unterstützt harte Sanktionen gegen Putin
  4. 4. AuslandAntisemitismusIsraelische Elitekämpfer schützen Juden in Deutschland
  5. 5. WirtschaftAerotoxisches SyndromLuft im Flugzeug kann Gehirnzellen töten
Top Video Alle Videos
Blue Port HamburgBrightcove Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr

Massiver Rohrbruch setzt Los Angeles unter Wasser

25 Jahre W:O:A

So feiern die Metalheads in Wacken

Blue Port 2014

So schön ist der blaue Hamburger Hafen

Fußball

HSV bolzt Kondition in Österreich

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

teaser_fruehling.jpg
Frühling

Frühling in Hamburgmehr

teaser-bild_bruhn.jpeg
CityCenter Altona

Mittendrin statt nur nahbei.mehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr