30.12.12

Energiekonzern Iberdrola

Bolivien verstaatlicht Energieunternehmen

In der Begründung von Präsident Morales hieß es, die Verstaatlichung sei unabwendbar geworden, um gerechte Strompreise zu sichern.

Foto: REUTERS
Bolivian police officers stand guard on the roofof the headquarters of electricity distribution company Electropaz
Bolivianische Polizisten auf dem Dach des Hauptquartiers des Energieunternehmens Electropaz

La Paz/Madrid. Bolivien hat vier Unternehmen des spanischen Energiekonzerns Iberdrola verstaatlicht. Präsident Evo Morales unterzeichnete am Sonnabend ein entsprechendes Dekret für die Stromversorger Electropaz, Elfeo und Eldeser sowie den Verwaltungskonzern Cadeb, wie die lokale Nachrichtenagentur ABI berichtete. Die Verstaatlichung sei unabwendbar geworden, um gerechte Strompreise und eine gleichwertige Versorgungsqualität in Stadt und Land zu sichern, hieß es zur Begründung.

Die spanische Regierung bedauerte den Schritt. In einer am späten Samstagabend in Madrid veröffentlichten Mitteilung forderte das Außenministerium eine "gerechte Entschädigung". Außerdem hieß es, Bolivien müsse für Rechtssicherheit im Lande sorgen. Das sei für "alle ausländischen Investitionen unerlässlich". Nach spanischen Medienberichten vom Sonntag wird Iberdrola eine finanzielle Entschädigung von rund 75 Millionen Euro verlangen.

In Bolivien hatte Vizepräsident Álvaro García Linera zuvor verischert, Iberdrola werde eine angemessene Entschädigung bekommen. Die Aktien der Tochtergesellschaften sollen vom staatlichen Unternehmen Empresa Nacional de Electricidad (Ende) übernommen werden. Electropaz, das größte der verstaatlichten Unternehmen, versorgt 470 000 Kunden in La Paz mit Strom.

Die bolivianische Regierung hatte im Mai den größten Stromanbieter des Andenlandes, Transportadora de Electricidad, verstaatlicht, dessen Aktien sich zu fast 100 Prozent im Besitz des spanischen Energiekonzerns Red Eléctrica de España (REE) befanden.

(abendblatt.de/dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandCharter-SchulenDie neueste Version des amerikanischen Traums
  2. 2. VerbraucherNeue VerordnungenDas ändert sich für die Deutschen am 1. November
  3. 3. Webwelt & TechnikBetriebssystemDer Android-Erfolg wird für Google zur Gefahr
  4. 4. Literarische WeltLiteraturagent WylieDarf man Amazon mit dem IS vergleichen?
  5. 5. KulturKleidungWie man politische und religiöse Gefühle verletzt
Top Video Alle Videos

Die Arbeitsagentur meldet einen Rückgang der Arbeitslosenquote für den Kreis Pinneberg
Brightcove Videos

Die Bilanz zum Ausbildungsmarkt für das Geschäftsjahr 2014 in Hamburg fällt positiv aus, bestätigen Arbeitsagentur, Handels- und Handwerkskammer sowie das Hamburger Institut für Berufliche Bildung.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Handelskammer

"Cheese and bread" bei der Morgensprache

DFB-Pokal

HSV-Fan attackiert Franck Ribéry

Hamburger Sprayer

Diese "Oz"-Bilder sind noch zu verkaufen

Architektur

Das sind Hamburgs "Bauwerke des Jahres"

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr