23.11.12

Energiekonzern

Vattenfall hadert mit Verwirrung um Preiserhöhung

Die Verbraucherzentrale Hamburg hatte betont, vielfach seien die Briefe erst am 21. November und damit außerhalb der Frist eingegangen.

Foto: Roe
Vattenfall
Der Energiekonzern Vattenfall

Berlin. Der Energiekonzern Vattenfall hat nach der Verwirrung um die Wirksamkeit seiner Strompreiserhöhungen mit zahlreichen Anfragen verunsicherter Kunden zu kämpfen. Das Unternehmen argumentierte am Freitag, es habe fristgemäß am 19. November die Information über die Erhöhung (etwa 13 Prozent) an 2,3 Millionen Kunden verschickt und damit in der gesetzlich vorgeschriebenen Sechs-Wochen-Frist. Dies sei entscheidend und nicht der Eingang der Briefe.

Die Verbraucherzentrale Hamburg hatte betont, vielfach seien die Briefe erst am 21. November und damit außerhalb der Frist eingegangen, damit könne die Erhöhung unwirksam sein. In einem Brief an die Verbraucherzentrale betonte Vattenfall, diese Information sei falsch.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Die Gewerkschaft der Lokführer ruft zum Streik aufBrightcove Videos

Nachdem zuletzt die Piloten von "Germanwings" gestreikt haben, legt nun die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer die Arbeit nieder. Der erste Streik solle vor allem den Güterverkehr treffen. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Ausbruch

Vulkan Bárdarbunga auf Island spuckt Lava

Handball

HSV verliert nach großem Kampf gegen Kiel

Explosion

Haus nahe Paris stürzt ein - sechs Tote

Hoheluft-West

Schwerer Rohrbruch flutet Kreuzung

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr