18.08.07

KRIMI

Die Ohnmacht der Polizei gegenüber einem Imperium

Åsa Larsson: Der schwarze Steg, C. Bertelsmann, 414 Seiten; 19,95 Euro.

Von Volker Albers

Zu Beginn von Åsa Larssons Krimi "Der schwarze Steg" liegt ihre Heldin, die Anwältin Rebecka Martinsson, auf der Psychiatrie. Dort erholt sie sich von dem Schock, den der Tod eines Freundes ausgelöst hatte. Kaum entlassen, bietet ihr die Staatsanwaltschaft einen neuen Job, den sie nicht ablehnen kann. Bald geschieht ein rätselhafter Mord, der in ihren Zuständigkeitsbereich fällt. Die Frau, die tot auf einem zugefrorenen Fluss gefunden wird, ist Führungskraft einer global tätigen Grubengesellschaft. Konzerngründer Mauri Kallis hat sich aus armen Verhältnissen hochgearbeitet und dabei von den Beziehungen der Toten und ihres Bruders zur Finanzwelt profitiert. Dass Kallis auch eine Reihe zwielichtiger Geschäfte betreibt, merkt Rebecka Martinsson rasch. Larsson verknüpft brillant familiäre mit geschäftlichen Dramen. Sie zeigt auch die Ohnmacht der Polizei gegenüber global agierenden Firmenimperien - eine facettenreiche Erzählung über Schuld und Versagen.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
DFB-Pokal

HSV-Fan attackiert Franck Ribéry

Hamburger Sprayer

Diese "Oz"-Bilder sind noch zu verkaufen

Architektur

Das sind Hamburgs "Bauwerke des Jahres"

Winterhude

Stanislawski und Laas eröffnen Supermarkt

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr