15.12.07

Roman

Vertauschte Welt: Wenn blutige Thriller wahr werden

Von Thomas Strünkelnberg

Der Autor Giwi Margwelaschwili spielt mit Lesewirklichkeiten und der Bedeutung von Lektüre für die Leser und die "Gelesenen" in seinem Roman "Officer Pembry". Und lässt einen der blutigsten Kriminalromane, nämlich "Das Schweigen der Lämmer" von Thomas Harris, Wirklichkeit werden. Was das bedeutet? Die fiktive Geschichte des Thrillers wiederholt sich in der Realität, echte Menschen müssen sterben. Das Buch als eigene Lebenswelt - Margwelaschwili ist ein faszinierender Roman gelungen.

Der 80 Jahre alte deutsch-georgische Autor befasst sich mit der Bedeutung niedergeschriebener Geschichten, der "Lese- Lebenswelt", und das auf teils philosophische, teils charmant-witzige Weise. Das Spiel mit Fiktion und Wirklichkeit steht im Mittelpunkt der zwar dialoglastigen, aber herrlich augenzwinkernden Hommage an die Macht der Bücher. Dazu passen die immer wieder elegant- verdrehte Sprache und die Ironie des Autors.


G. Margwelaschwili: Officer Pembry Verbrecher-Verl., 198 Seiten, 19,90 Euro.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

Kate und William besuchen Australien

Südkorea

Dramatische Rettung von sinkender Fähre

Sohn sticht auf Freund der Mutter ein

DFB-Pokal-Halbfinale

Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr