24.08.10

Ferieninsel Ibiza

Badegäste verursachten Feuer - Jetzt brennt es auf Mallorca

Das Feuer auf Ibiza, bei dem 1500 Menschen gerettet werden mussten, wurde von Badegäste ausgelöst. Nun brennt es auch auf Mallorca.

Foto: dpa

Ein Waldbrand hat Badegäste an einem Strand der spanischen Ferieninsel Ibiza überrascht. An der beliebten Bucht von Benirràs im Norden der Insel wurden 1500 Badende mit Schiffen vor den Flammen in Sicherheit gebracht.

6 Bilder

Ibiza/Palma de Mallorca. Eine Feuersbrunst hat auf der spanischen Ferieninsel Ibiza große Waldflächen zerstört. Der Brand an einer beliebten Badebucht im Norden der Insel vernichtete bis zum Dienstag mehr als vier Quadratkilometer ökologisch wertvolles Waldgebiet. Das Feuer ist der größte Waldbrand auf der Inselgruppe Balearen seit mehr als zehn Jahren. Der Regierungschef der Balearen, Francesc Antich, bezeichnete das aktuelle Feuer auf der etwa 570 Quadratkilometer großen Insel Ibiza als eine "Umweltkatastrophe". Es sei nicht abzusehen, wann die Flammen gelöscht werden könnten, teilte die Regionalregierung in Palma de Mallorca mit. Die Feuerwehr versuche, eine weitere Ausbreitung der Feuersbrunst zu verhindern.

Der Brand sei vermutlich von Badegästen ausgelöst worden, die in einer Höhle am Strand ein Feuer gemacht hatten. Ursprünglich hieß es, die Explosion in einem am Strand geparkten Auto sei die Ursache gewesen.

Inzwischen brachen auch auf Mallorca zwei Brände aus. Ein Feuer im Osten der Insel zerstörte laut Presseberichten mehr als 1,4 Quadratkilometer Wald. Der zweite Brandherd im nahegelegenen Naturpark S'Albufar konnte nach Angaben der Behörden gelöscht werden. In dem Naturpark waren 2005 bei einem Großfeuer zwei Quadratkilometer Schilf-Fläche niedergebrannt. Beide Feuer waren nach Angaben der Behörden vermutlich von Brandstiftern gelegt worden.

Der Kampf gegen die Waldbrände auf Mallorca wurde erschwert, weil große Teile der Löschmannschaften bereits auf Ibiza im Einsatz waren. Die Feuerwehr hatte den Waldbrand auf Ibiza bereits am Montag unter Kontrolle gehabt. Ein heftiger Wind fachte die Flammen aber erneut an. 18 Löschflugzeuge und Hubschrauber waren im Einsatz. Am Sonntagabend waren am Strand von Benirràs auf Ibiza 1500 Badegäste mit Schiffen vor dem Feuer in Sicherheit gebracht worden.

1999 waren auf Mallorca mehr als neun Quadratkilometer Wald zum Raub der Flammen geworden. 2009 waren auf den Balearen insgesamt 0,63 Quadratkilometer Wald verbrannt, 2008 waren es 0,25.

(dpa/abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandAbschuss von MH17In den Niederlanden wird der Ruf nach Rache laut
  2. 2. BörseUkraine-KriseKapitalmarkt lässt Russland fallen
  3. 3. WirtschaftNahost-KonfliktLufthansa streicht sämtliche Flüge nach Tel Aviv
  4. 4. DeutschlandGaza-Konflikt"Großteil der Medien berichtet voreingenommen"
  5. 5. AuslandKrieg in NahostDeutsche Familie im Gazastreifen getötet
Top Video Alle Videos

Der Eigner der im April gekenterten südkoreanischen Fähre "Sewol", Yoo Byung-un, ist nach monatelanger Fahndung tot aufgespürt worden. Die Leiche des Milliardärs lag verwest nahe seines Ferienhauses.mehr »

Top Bildergalerien mehr

HSV siegt mit 6:0 gegen TSV Niendorf

Hamburg

Müllhalden entlang der Außenalster

Open Air

Wacken - Schlamm und Heavy Metal

Diese Legenden kommen ans Millerntor

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr