21.07.13

Hochzeitsfeier in der Schweiz

Happy End am Zürichsee: Tina Turner feiert mit Promi-Gästen

Jahrzehnte nach dem Scheitern ihrer ersten Ehe hat Rock-Ikone Tina Turner ihren deutschen Lebensgefährten Erwin Bach geheiratet. Zur Hochzeitsparty reisten etliche Promis an den Zürichsee.

Foto: dpa

Rock-Ikone Tina Turner und ihr Lebensgefährte Erwin Bach (Archivbild)
Rock-Ikone Tina Turner und ihr Lebensgefährte Erwin Bach (Archivbild)

Zürich. Mehr als 30 Jahre nach ihrer bitteren Scheidung hat Rock-Ikone Tina Turner den Deutschen Erwin Bach geheiratet und die neue Ehe mit etlichen befreundeten Stars gefeiert. Der Einladung des Paares zu einer buddhistischen Hochzeitszeremonie und anschließender Party folgten am Sonntag US-Entertainerin Oprah Winfrey und zahlreiche andere Prominente. Zur Feier im schlossähnlichen Anwesen des Paares am Zürichsee waren mehr als 120 Gäste geladen – unter ihnen laut Schweizer Medienberichten die Popstars David Bowie, Eros Ramazzotti und Sade sowie der Modemacher Giorgio Armani.

Die Hochzeit der 73-jährigen "Queen of Rock'n'Roll", die im April Staatsbürgerin der Schweiz wurde, mit dem 57-jährigen Musikmanager Bach gleicht einem großen Happy End: Vor 51 Jahren hatte die unter dem Namen Anna Mae Bullock als Tochter eines Plantagenarbeiters in Tennessee geborene Sängerin dem Musiker Ike Turner ihr Ja-Wort gegeben. Doch ihr Duett-Partner verfiel den Drogen und prügelte immer wieder brutal auf sie ein. 1978 wurde die Ehe geschieden. Ike Turner starb 2007.

Mit ihrem deutschen Partner lebt Turner schon seit mehr als 25 Jahren zusammen – davon die vergangenen 16 im "Château Algonquin" am Ufer des Zürichsees im Nobelort Küsnacht. Dorthin lud das Paar, das sich bereits Anfang des Monats in aller Heimlichkeit standesamtlich trauen ließ, seine illustre Gästeschar ein. Um die Versorgung der Gäste kümmerten sich – getreu dem Turner Hit "Simply the Best" – einige der nobelsten und teuersten Firmen der Gastronomie-Betriebe der Alpenrepublik.

Reporter waren nicht zugelassen, vor dem Anwesen drängten sich etliche Fotografen und Schaulustige. Eine deutsche Turner-Verehrerin, die stundenlang vor der Villa ausgeharrt hatte, erlitt nach Angaben der Zeitung "Tages-Anzeiger" einen Schwächeanfall und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

TV-Talkerin Winfrey bedankte sich mit ihrem Erscheinen wohl auch für ein Ständchen, das Turner ihr vor neun Jahren zu ihrem 50. Geburtstags dargebracht hatte. Sie freue sich auf eine "unvergessliche Party", sagte Winfrey Reportern der Zeitung "Sonntags-Blick", die sie beim Joggen vor dem Zürcher Luxus-Hotel "Dolder" trafen.

Wie vor der Villa zu beobachten war, erschienen viele männliche Gäste im Smoking, Damen hingegen ganz in Weiß – und damit passend zur Ehezeremonie nach buddhistischem Brauch. Dazu gehört auch eine "Lot Naam" genannte Wassersegnung, bei der jeder Gast dem Brautpaar Wasser über die Hände gießt. Turner bekennt sich seit den 70er Jahren zum Buddhismus. Für das Ritual und die Party wurde das 5500 Quadratmeter große Turner-Bach-Anwesen mit rund 70.000 roten und gelben Rosen aus Holland dekoriert.

Um die Promis vor unerwünschten Blicken zu schützen, wurde zur Seeseite hin eine große rote Sichtblende aufgezogen. Zudem verhängte die Zürcher Kantonspolizei auf Veranlassung der Gemeinde Küsnacht eine 50 mal 100 Meter große Sperrzone vor dem Ufer des Partygeländes. Zur Begründung wurde auf "Sicherheitsbedenken" verwiesen: Man wolle Bootsunfällen durch eine zu große Zahl von Schaulustigen vorbeugen, sagte eine Polizeisprecherin. Zuvor war bekanntgeworden, dass etliche Paparazzi Wassertaxis und andere Boote für den Versuch angemietet hatten, die Hochzeitsgesellschaft vom See aus abzulichten.

(dpa)
Multimedia

Tina Turner auf Europa-Tournee

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandDschihadistenDeutsche IS-Terroristen sollen ausgebürgert werden
  2. 2. Wirtschaft"Welt"-Nachtblog++ Behörden vereiteln Anschlag auf EU-Kommission ++
  3. 3. KommentareAbstiegWie konnten die Grünen nur so früh vergreisen?
  4. 4. DeutschlandCem ÖzdemirGrüne wollen Partei des Mittelstands werden
  5. 5. FC Bayern MünchenEx-Bayern-PräsidentUli Hoeneß darf erstmals das Gefängnis verlassen
Top Video Alle Videos
Blood Bucket Challenge Aus aller Welt

Junge Europäer schütten sich neuerdings eine Flüssigkeit, die wie Blut aussieht, über den Kopf. Angelehnt an den Erfolg der "Ice Bucket Challenge", protestieren sie so gegen die Krise in der Ukraine.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Bundesliga

Der HSV erkämpft sich 0:0 gegen den FC Bayern

Wolfsburg

EM im Badewannenrennen

Fussball

Der 14. Spieltag in Bildern

Münchner Wiesn

Ozapft is! So wird beim Oktoberfest gefeiert

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr