12.05.13

Flughafen München

Geplatzter Reifen: Flugzeug nach New York kehrt um

Der Airbus 340-600 landete am Abend sicher wieder in München. Die Passagiere konnten die Reise in die USA kurz darauf mit einer anderen Maschine fortsetzen.

Foto: Bongarts/Getty Images

Ein solcher Airbus 340-600 der Lufthansa musste wegen eines geplatzeten Reifens umkehren
Ein solcher Airbus 340-600 der Lufthansa musste wegen eines geplatzeten Reifens umkehren

München. Ein Lufthansa-Maschine ist auf dem Flug nach New York wegen eines geplatzten Reifens umgekehrt und zwei Stunden nach dem Start wieder in München gelandet. Einer der 32 Reifen sei beim Start am Sonnabend geplatzt, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft am Sonntag. Der Airbus 340-600 landete am Abend sicher wieder in München. Die Passagiere konnten die Reise in die USA kurz darauf mit einer anderen Maschine fortsetzen.

Nach Angaben eines Flughafensprechers war der Kapitän der Lufthansa-Maschine vom Tower informiert worden. Die Piloten eines in München landenden Flugzeugs hatten abgelöste Reifenteile auf der Start- und Landebahn entdeckt. Die Flugsicherung konnte die Reifenteile dem kurz zuvor Richtung Amerika gestarteten Lufthansa-Airbus 340-600 zuordnen. Daraufhin entschied der Kapitän, umzukehren und wieder in München zu landen.

"Es wäre auch kein Problem gewesen, weiterzufliegen und die Reparatur in New York machen zu lassen", sagte der Lufthansa-Sprecher. Die Rückkehr nach München sei eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen, um den Defekt in Deutschland beheben zu lassen. Die Maschine mit Flugnummer 412 war auf dem täglichen Flug von München zum New Yorker Flughafen Newark gewesen.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftGefühlte InflationDie bittere Wahrheit über die Lebensmittelpreise
  2. 2. AuslandSchießerei in KanadaAttentäter war "Reisender mit hohem Sicherheitsrisiko"
  3. 3. DeutschlandIntegrationstagungDie CDU sucht einen türkischstämmigen Kanzler
  4. 4. KommentareFlüchtlingeAsylbewerber lieber zurückweisen als inhaftieren
  5. 5. Panorama"Welt"-Nachtblog++ Der teuerste Apple-Computer aller Zeiten ++
Top Video Alle Videos
Pistorius geht für fünf Jahre ins GefängnisBrightcove Videos

Der Sprint-Star Oscar Pistorius wurde nach der Verkündung seiner fünfjährigen Haftstrafe direkt ins Gefängnis gebracht. Die Menschen im südafrikanischen Pretoria bewerten das Urteil unterschiedlich.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Champions League

Der 3. Spieltag der Champions League

Kanada

Ottawa: Innenstadt nach Schüssen abgeriegelt

Hurrikan

"Gonzalo" überschwemmt den Fischmarkt

Mitten in der Wohnung

Lokstedt: Explosive Chemiekalien entdeckt

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr