28.02.13

Strauss-Kahn muss intimes Buch einer Ex-Liebhaberin ertragen

Paris. Darf eine Frau monatelang mit einem Prominenten ins Bett steigen und danach ein intimes Buch darüber schreiben? Um heikle Fragen wie diese dreht sich in Frankreich seit Tagen eine heftige Diskussion. Auslöser ist die Erzählung "Belle et Bête" der Publizistin und Juristin Marcela Iacub, 48. Sie hatte im vergangenen Jahr eine Affäre mit dem früheren Weltwährungsfonds-Chef Dominique Strauss-Kahn, 63, und sorgt jetzt mit der literarischen Verarbeitung ihrer Erlebnisse für Aufsehen.

Strauss-Kahn, der nach Vergewaltigungsvorwürfen eines New Yorker Zimmermädchens seinen Posten verlor und mit zum Teil illegalen Sexpartys in Verbindung gebracht wird, hat versucht, die Auslieferung des Buches gerichtlich zu stoppen. In dem Eilverfahren sagte er, offensichtlich habe sich niemand Gedanken gemacht, was dieses Buch für sein Leben, das seiner Familie und seiner Kinder bedeuten könne. Doch "Belle et Bête" (je nach Lesart "Schöne und Biest" oder "Schön und dumm") darf erscheinen und ist seit Mittwoch im Handel. Die Autorin und der Verlag müssen lediglich an Strauss-Kahn 50.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Und die Händler müssen dem Werk einen Hinweis beilegen, dass mit der Erzählung die Privatsphäre des DSK genannten Politikers verletzt wird.

Und so können Interessierte nun ausführlich nachlesen, wie Iacub am Beispiel ihres "chauvinistischen", "vulgären" und "unsensiblen" Ex-Liebhabers Strauss-Kahn eine "Theorie des Schweins" entwickelt.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftGefühlte InflationDie bittere Wahrheit über die Lebensmittelpreise
  2. 2. AuslandSchießerei in KanadaAttentäter war "Reisender mit hohem Sicherheitsrisiko"
  3. 3. DeutschlandIntegrationstagungDie CDU sucht einen türkischstämmigen Kanzler
  4. 4. KommentareFlüchtlingeAsylbewerber lieber zurückweisen als inhaftieren
  5. 5. Panorama"Welt"-Nachtblog++ Der teuerste Apple-Computer aller Zeiten ++
Top-Videos
Anschlag in Kanada
Video zeigt Schießerei zwischen Polizei und Täter

Ein Mann hat einen Soldaten an einem Kriegerdenkmal in Ottawa niedergeschossen und flüchtete dann in das Parlamentsgebäude. Dort lieferte…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Champions League

Der 3. Spieltag der Champions League

Kanada

Ottawa: Innenstadt nach Schüssen abgeriegelt

Hurrikan

"Gonzalo" überschwemmt den Fischmarkt

Mitten in der Wohnung

Lokstedt: Explosive Chemiekalien entdeckt

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr