22.02.13

Nevada

Bericht: Drei Tote nach Schießerei in Las Vegas

Unter den Toten ist laut CNN auch der Rapper Kenneth Cherry Jr. alias Kenny Clutch. Der Geländewagen mit dem Schützen sei entkommen.

Foto: AP/dpa
Bei einer Schießerei und einem anschließenden spektakulären Unfall auf dem Las Vegas Strip im Herzen der US-Glücksspielmetropole (Bundesstaat Nevada) sind am Donnerstag drei Menschen getötet worden
Bei einer Schießerei und einem anschließenden spektakulären Unfall auf dem Las Vegas Strip im Herzen der US-Glücksspielmetropole (Bundesstaat Nevada) sind am Donnerstag drei Menschen getötet worden

Washington. Bei einer Schießerei und einem anschließenden spektakulären Unfall auf dem Las Vegas Strip im Herzen der US-Glücksspielmetropole (Bundesstaat Nevada) sind am Donnerstag drei Menschen getötet worden. Wie der US-Sender CNN unter Berufung auf Polizeiangaben berichtete, war am Nachmittag aus einem Range Rover-Geländewagen heraus das Feuer auf einen Maserati eröffnet worden. Dabei sei der Fahrer des Sportwagens von einer Kugel getroffen worden und auf eine Kreuzung gerast. Dort sei der Wagen mit einem Taxi kollidiert, das sofort Feuer gefangen habe. Vier weitere Autos fuhren dem Bericht zufolge in die Unfallstelle.

Der Fahrer des Maserati, der Taxifahrer und einer seiner Fahrgäste kamen ums Leben, vier weitere Menschen wurden den Angaben zufolge verletzt. Unter den Toten ist laut CNN auch der Rapper Kenneth Cherry Jr. alias Kenny Clutch. Der Geländewagen mit dem Schützen sei entkommen. Eine Fahndung auch in den angrenzenden Bundesstaaten blieb zunächst ohne Erfolg.

Der Vorfall ereignete sich in unmittelbarer Nähe der berühmten Kasinos Caesars Palace, Bellagio, Bally's und Flamingo. Viele Touristen beobachteten das Geschehen. Die Hintergründe der Schießerei waren zunächst völlig unklar.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandDialogbereitschaftPapst Franziskus verunsichert die deutschen Bischöfe
  2. 2. AuslandUkraine-KriseUSA halten Russland den Bruch von Abmachungen vor
  3. 3. KommentareSowjetisches ErbeUkraine war zu lange der depressive Vorhof Russlands
  4. 4. DeutschlandBettina WulffDas Buch nach dem Rücktritt sieht sie als "Fehler"
  5. 5. Henryk M. Broder"Rettet Europa!"Ein Experiment mit 500 Millionen Versuchskarnickeln
Top Bildergalerien mehr
HSV vor Nordderby

1500 Fans unterstützen den HSV beim Training

Dänemark

150. Jahrestag der Schlacht an Düppeler Schanzen

Herrenloses Boot in der HafenCity

FC St. Pauli

Die Bilder zur Partie bei Energie Cottbus

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr