22.02.13

Südafrika

Anwalt von Pistorius plädiert auf "fahrlässige Tötung"

Eine solche Anklage würde eine weitere Inhaftierung des wegen Mordes beschuldigten 26-Jährigen nicht rechtfertigen.

Foto: dpa
Pistorius
Der mordverdächtige Paralympics-Star Oscar Pistorius (26) ist nach Ansicht des Staatsanwalts unglaubwürdig

Pretoria. Die Verteidigung des unter Mordverdacht stehenden Paralympics-Stars Oscar Pistorius plädiert auf eine Anklage wegen "fahrlässiger Tötung". Eine solche Anklage würde eine weitere Inhaftierung des wegen Mordes beschuldigten 26-Jährigen nicht rechtfertigen, betonte Anwalt Barry Roux am Freitag zum Ende einer viertägigen Anhörung vor dem Magistratsgericht in Pretoria.

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt den beinamputierten Profisportler des "vorsätzlichen Mordes" an seiner Freundin Reeva Steenkamp (29). Eine Entscheidung über eine Freilassung von Pistorius gegen Kaution bis Prozessbeginn wurde für den frühen Nachmittag erwartet.

Am Freitagmorgen hatte der Staatsanwalt versucht, die Glaubwürdigkeit von Pistorius infrage zu stellen. Die Schilderungen des Athleten über den Verlauf der Tatnacht seien "nicht wahr", seine Version "unwahrscheinlich", sagte Gerrie Nel. Der Angeklagte dürfe weder wegen seiner Behinderung noch seiner Berühmtheit anders behandelt werden als jeder andere Verdächtige in Südafrika.

Pistorius' Anwalt Barry Roux hatte am Donnerstag angebliche Falschinformationen des Staatsanwalts und krasse Fehler der Ermittlungsbeamten am Tatort beklagt. Für den Mordvorwurf habe die Polizei keine Belege gefunden.

Pistorius sagt, er habe in der Nacht zum Donnerstag vergangener Woche seine Freundin aus Versehen erschossen, weil er glaubte, im Badezimmer befinde sich ein Einbrecher.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftSpaceShip2-AbsturzBransons Traum vom Weltraum-Tourismus zerbricht
  2. 2. DeutschlandGauland gegen HenkelAfD-Spitze zerlegt sich im Richtungsstreit
  3. 3. FußballVereine wehren sichHooligans melden 10.000 Teilnehmer für Berlin-Demo
  4. 4. DeutschlandBKA-Chef ZierckeIslamistische Terrorszene umfasst 1000 Personen
  5. 5. AuslandTerrormilizBoko Haram meldet Entführung eines Deutschen
Top Video Alle Videos

Im englischen Stafford ist eine Feuerwerksfabrik in Flammen aufgegangen. Vier Personen wurden dabei verletzt, eine wird noch vermisst. Mehr als 50 Feuerwehrleute waren nötig, um das Feuer zu bändigen.mehr »

Top Bildergalerien mehr

Halloween-Party in Hamburg läuft aus dem Ruder

Siegesserie der Freezers hält an

Mehr!

Theater am Hamburger Großmarkt feiert Richtfest

Handelskammer

"Cheese and bread" bei der Morgensprache

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr