08.02.13

Passagierflugzeug

Boeing-Pilot ist im Cockpit eingeschlafen

Ein Pilot ist in einer Boeing 737-800 in der Nähe der Urlaubsinsel Kreta im Cockpit eingeschlafen. Das Flugzeug war minutenlang führerlos.

Foto: pa/chromorange
Cockpit von Flugzeug MD-11
Flugdienstzeiten sollten so sein, dass Piloten ohne gefährliche Übermüdung arbeiten können (Symbolfoto)

Am Steuer eines Passagierflugzeugs soll ein Pilot nach Angaben der Vereinigung Cockpit mehrere Minuten lang fest geschlafen haben. Der Co-Pilot sei bei dem Flug im vergangenen September alleine im Cockpit gewesen, weil sein Partner zur Toilette gegangen sei, teilte die Gewerkschaft am Freitagmorgen in Frankfurt mit. Als sich dieser nach der kurzen Pause zurück ans Steuer habe setzen wollen, sei ihm die Tür zum Cockpit durch den Co-Piloten nicht geöffnet worden.

Anrufe über das Bordtelefon seien erfolglos geblieben, erst gemeinsam mit der Kabinenbesatzung habe sich die Tür öffnen lassen. "Das Flugzeug war in der Zwischenzeit minutenlang führerlos", sagte Cockpit-Sprecher Jörg Handwerg. Die Maschine wurde über einen Autopiloten gesteuert.

Nach Angaben der Pilotenvereinigung wird der Zwischenfall, der sich in der Nähe der griechischen Urlaubsinsel Kreta ereignet haben soll, durch die niederländische Behörde für Flugunfalluntersuchung als schwere Störung eingestuft. Die Boeing 737-800 sei in den Niederlanden registriert.

"Eingeschlafene Piloten bedeuten eine Gefährdung für die Flugsicherheit", sagte Handwerg. "Flugdienstzeiten müssen grundsätzlich so sein, dass Piloten ohne gefährliche Übermüdung arbeiten können. Das sind sie zur Zeit leider nicht."

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandMH17-AbsturzUSA sprechen Russland von direkter Mitschuld frei
  2. 2. AuslandAbschuss von MH17In den Niederlanden wird der Ruf nach Rache laut
  3. 3. Politik"Welt"-Nachtblog++ Deutsche Bank soll falsch bilanziert haben ++
  4. 4. DeutschlandGaza-Konflikt"Großteil der Medien berichtet voreingenommen"
  5. 5. AuslandKrieg in NahostDeutsche Familie im Gazastreifen getötet
Top Video Alle Videos

Der Eigner der im April gekenterten südkoreanischen Fähre "Sewol", Yoo Byung-un, ist nach monatelanger Fahndung tot aufgespürt worden. Die Leiche des Milliardärs lag verwest nahe seines Ferienhauses.mehr »

Top Bildergalerien mehr

HSV siegt mit 6:0 gegen TSV Niendorf

Wacken-Film feiert schrille Premiere

Hamburg

Müllhalden entlang der Außenalster

Diese Legenden kommen ans Millerntor

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr