06.02.13

Jobvermittlung

Arbeitsagentur bietet 19-Jähriger einen Job im Bordell an

Die Augsburger Arbeitsagentur hatte der jungen Frau in einem Brief eine Stelle als Servicekraft in einem Bordell vorgeschlagen.

Foto: pa/abaca/Olivier Douliery
Die Frau sollte in dem Bordell Gästen an der Theke Getränke ausschenken (Symbolbild)
Die Frau sollte in dem Bordell Gästen an der Theke Getränke ausschenken (Symbolbild)

Augsburg. Eine Stelle als Servicekraft in einem Bordell hat die Augsburger Arbeitsagentur einer 19-Jährigen angeboten. Der Brief sei ein Versehen gewesen, sagte Geschäftsführer Roland Fürst der "Augsburger Allgemeinen" (Mittwoch). Bei einer Stelle im Rotlichtmilieu hätte die Frau eigentlich vor dem Schreiben gefragt werden müssen, ob sie Interesse hat. "Hier ist uns ein Fehler unterlaufen. Die zuständige Vermittlerin hat das Gespräch nicht geführt und den Brief am Freitag verschickt."

Die Frau sollte in dem Bordell Gästen an der Theke Getränke ausschenken. Voraussetzung sei ein "ansprechendes Auftreten", heißt es in dem Brief, der dem Blatt vorliegt. Die 19-Jährige sagte der Zeitung: "Ich war total entsetzt. Meine Mutter hat sogar geschrien, als sie den Brief gesehen hat."

Der Vorfall sei unangenehm, sagte Fürst am Mittwoch. "Es entsteht der Eindruck, dass wir hier ungefiltert Vermittlungsvorschläge raushauen." Die Agentur werde künftig noch genauer hinschauen, ob eine Stelle zum Bewerber passe. "Gerade bei einer Stelle im Rotlichtmilieu muss es passen."

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftEnergiewendeBundesregierung scheitert am Klimaschutz
  2. 2. DeutschlandAsyl-IndustrieDas Getto im zweitreichsten Landkreis Deutschlands
  3. 3. WirtschaftMilliardär Petrov"Taktisch ist Putin immer gut, strategisch nicht"
  4. 4. Wirtschaft"Welt"-Nachtblog++ Fidel Castro wirft Nato SS-Look vor ++
  5. 5. AuslandUkraine-KonfliktRöttgen mahnt maßvolle Nato-Reaktion auf Putin an
Top Video Alle Videos

In Kansas City ist erneut ein Mann durch Polizisten getötet worden. Ein Anrufer wies die Polizei auf eine verdächtige Person hin. Die Polizei verfolgte sie, bevor es zu Schüssen kam.mehr »

Top Bildergalerien mehr
GDL

Warnstreik legt Zugverkehr in Hamburg lahm

2. Bundesliga

FC St. Pauli verliert in Fürth

Abschied

"Gorch Fock" zu neuer Fahrt gestartet

Ausbruch

Vulkan Bárdarbunga auf Island spuckt Lava

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr