26.01.13

"Twilight"-Star

Affäre mit Kristen Stewart kostet Regisseur die Ehe

Für den Regisseur Rupert Sanders wird der angebliche Seitensprung mit dem "Twilight"-Star teuer: Seine Frau will sich scheiden lassen.

Foto: picture alliance / Newscom /pict/newscom
On The Road premiere - TIFF
Schauspielerin Kristen Stewart stellt ihren neuen Film "Unterwegs" vor

Los Angeles/New York. Der angebliche Seitensprung mit "Twilight"-Star Kristen Stewart (22) kommt den britischen Regisseur Rupert Sanders (41) nach Medienberichten teuer zu stehen. Sanders Frau, das britische Model Liberty Ross (34), hat nach Angaben von "People" bei einem Gericht in Los Angeles die Scheidung beantragt. Die Zeitschrift berichtete am Samstag, dass Ross das geteilte Sorgerecht für die beiden Kinder Skyla und Tennyson sowie finanzielle Unterstützung von Sanders fordert. Das Paar ist seit zehn Jahren verheiratet. Der Regisseur und die fast 20 Jahre jüngere Schauspielerin sollen sich bei den Dreharbeiten für den Film "Snow White and the Huntsman" näher gekommen sein. Beide entschuldigten sich öffentlich bei ihren Partnern.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Mit Stöcken gegen Wellblech: In Bolivien haben die Häftlinge von San Sebastian gegen ihre Haftbedingungen demonstriert, insbesondere fordern sie besseres Essen. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburger Austauschschüler

Prozess gegen Direns Todesschützen

UKE

Hamburger Domina peitscht für guten Zweck

2. Bundesliga

St. Pauli verliert bei Lienen-Debüt in Ingolstadt

Kino

Premiere: Til Schweigers "Honig im Kopf"

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr