09.01.13

Frankreich

Mann sperrt Familie ein Jahr lang in Wohnung ein

Der 51-Jährige hielt seine Frau und die vier Kinder im Alter von 14, 17, 19 und 20 Jahren gefangen. Der Mann kam in die Psychatrie.

Foto: dpa
Family held captive in apartment for over a year
In diesem Haus in der Stadt Saint-Nazaire soll ein Mann seine Familie für mindestens ein Jahr gefangen gehalten haben

Paris. In der Nachbarschaft ahnte niemand etwas: Ein Franzose hat seine Frau und vier Kinder in der Stadt Saint-Nazaire für mindestens ein Jahr in einer völlig verwahrlosten Wohnung eingesperrt. Die Familie wurde nach Medienberichten vom Mittwoch in der Hafenstadt an der Westküste entdeckt, nachdem die Frau am Wochenende Rettungskräfte gerufen hatte. In der von Schimmel und Feuchtigkeit befallenen Wohnung konnten die nach den Angaben deprimiert wirkenden und zurückgebliebenen Kinder im Alter von 14, 17, 19 und 20 Jahren gerettet werden. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die 47 Jahre alte Mutter wurde nach einem Polizeiverhör wieder auf freien Fuß gesetzt. Auch ein weiteres Kind, das nicht mehr in der Wohnung lebte, wurde nach den Angaben vernommen. Der 51-jährige Vater kam in eine psychiatrische Anstalt. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Verfahren ein wegen Vernachlässigung der Kinder.

Nachbarn wollen nach den Berichten zwar Gestank aus der Wohnung bemerkt, sonst sei aber nichts Ungewöhnliches vernommen haben.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. Panorama"Patient null"Ebola-Gefahr – 80 Personen in den USA unter Beobachtung
  2. 2. DeutschlandPeschmerga-KämpferWenigstens die Kurden loben Ursula von der Leyen
  3. 3. Hamburg und Schleswig-HolsteinGotteskriegerSalafisten-Clique rekrutiert Hamburger Schüler
  4. 4. AuslandIS-Vorstoß in KobaniTürkische Bodentruppen gegen IS-Kämpfer?
  5. 5. WirtschaftRuhestand – und nun?Deutschlands neue Rentner lassen es richtig krachen
Top Video Alle Videos
Im Texas Hospital wurde die Diagnose gestellt Brightcove Videos

Mit 18 Personen soll der mit Ebola infizierte Patient in den USA Kontakt gehabt haben. Auch mit Schulkindern. Auf seiner Reise nach Texas hatte er auch in Brüssel Halt gemacht.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Ausbildungsfahrt

Die "Gorch Fock" läuft aus

Stellingen

Bauarbeiten an der Kieler Straße gestartet

Bayern München und Co.

2. Spieltag in der Champions League

Tierpark Hagenbeck

Ina Müller tauft Walrossbaby Thor

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr