31.12.12

Neuseeland

Zweifacher Oscar-Preisträger ertrinkt bei Rafting-Tour

Michael Hopkins hatte mit seiner Frau an einem Rafting-Ausflug teilgenommen - dabei wurden sie von einer Sturzflut überrascht.

Foto: AFP
Oscar-Preisträger Michael Hopkins ist bei einem Rafting-Unfall in Neuseeland ums Leben gekommen (Archivfoto)
Oscar-Preisträger Michael Hopkins ist bei einem Rafting-Unfall in Neuseeland ums Leben gekommen (Archivfoto)

Wellington/Berlin. Oscar-Preisträger Michael Hopkins ist laut Medienberichten bei einem Rafting-Unfall in Neuseeland tödlich verunglückt. Hopkins hatte den Oscar 2003 für die Ton-Effekte bei "Der Herr der Ringe – Die zwei Türme" erhalten, 2006 folgte der zweite Oscar für seine Ton-Arbeit an "King Kong".

Wie die Zeitung "New Zealand Herald" berichtete, hatte der 53-Jährige gemeinsam mit seiner Frau und einem weiteren Mann am Sonntag einen Rafting-Ausflug unternommen. Sie hätten Rettungswesten und Helme getragen, berichtete ein Augenzeuge. Als die Gruppe von einer Sturzflut überrascht wurde, sei der Neuseeländer aus dem Boot geschleudert worden und ertrunken. Die beiden anderen Insassen überlebten.

(dpa/abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Seit Wochen fehlt von den vermissten Studenten in Mexiko jede Spur. Da sich die Angehörigen von der Polizei im Ungewissen gelassen fühlen, greifen sie jetzt selbst zur Schaufel. Und wurden fündig.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Schleswig-Holstein

Zug überrollt Auto in Bad Oldesloe

Fall Michael Brown

Nach Jury-Entscheidung: Ferguson brennt

Eidelstedt

Auto prallt gegen Bus: Frau verletzt

2014

Hamburg startet in die Weihnachtsmarkt-Saison

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr