26.12.12

Weisendorf Blutiger Streit: 15-Jähriger bei Familientreffen erstochen

Evakuierung vor Bombenräumung

Foto: dpa

Evakuierung vor Bombenräumung Foto: dpa

Streit zwischen Verwandten eskaliert am 1. Weihnachtsfeiertag. Jugendlicher tödlich verletzt. 20 Jahre alter Angehöriger festgenommen.

Weisendorf/Nürnberg. Ein Streit zwischen Verwandten am 1. Weihnachtsfeiertag im mittelfränkischen Weisendorf ist eskaliert. Ein 15-Jähriger wurde erstochen. Ein 20 Jahre alter Tatverdächtiger sei festgenommen worden, berichtete die Polizei in Nürnberg in der Nacht zum Mittwoch.

Die beiden Verwandten waren den Angaben zufolge am Dienstagabend bei einem Familientreffen im Landkreis Erlangen-Höchstadt aneinandergeraten.

Dabei habe sich der Jugendliche in der Wohnung des Mehrfamilienhauses eine tödliche Stichverletzung zugezogen. Zu den genauen Umständen der Tat konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

((dpa))