24.12.12

Drogenkrieg

Welle der Gewalt in Mexiko: Sieben Polizisten getötet

In dem mittelamerikanischen Staat eskaliert immer wieder die Gewalt. Drogenkartelle und die Polizei liefern sich blutige Kämpfe.

Foto: picture-alliance/dpa
Im mexikanischen Bundesstaat Guerrero im Ort Teloloapan wurden an einer Straße die abgetrennten Köpfe von zehn Menschen gefunden
In vielen Teilen Mexikos herrscht die Gewalt

Mexiko-Stadt. Die Welle der Gewalt in Mexiko reißt nicht ab. Bei mehreren Überfällen wurden am Sonntag erneut zwölf Menschen getötet, unter ihnen sieben Polizisten. Weitere zehn Angehörige der Sicherheitskräfte wurden bei den Angriffen in den westmexikanischen Bundesstaaten Michoacán und Jalisco verletzt.

In der Ortschaft Briseñas in Michoacán eröffneten Unbekannte nach Behördenangaben das Feuer auf Polizisten, als diese einen Verkehrsunfall aufnehmen wollten. Vier Beamte starben, sechs weitere wurden verletzt. Kurze Zeit später kam es 35 Kilometer weiter im benachbarten Bundesstaat Jalisco zu einem weiteren Überfall. "Bewaffnete Männer haben Polizisten in Ayotlán angegriffen, wobei drei Beamte getötet und einer verletzt wurde", sagte ein Sprecher des Sicherheitsministeriums.

In der Ortschaft Marcos Casatellanos 30 Kilometer südwestlich von Briseñas wurden am Sonntag zwei verbrannte Leichen gefunden. Nicht weit entfernt, in Quitupan, wurden drei weitere Tote entdeckt, deren Hände gefesselt waren, wie lokale Medien berichteten. Außerdem seien in dem Ort drei Polizisten bei einem Schusswechsel verletzt worden. In der Region sind die Drogenkartelle "Jalisco Nueva Generación" und "Los Caballeros Templarios" aktiv.

(dpa)
Multimedia

Engel gegen Drogengewalt

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandMH17-AbsturzUSA sprechen Russland von direkter Mitschuld frei
  2. 2. AuslandAbschuss von MH17In den Niederlanden wird der Ruf nach Rache laut
  3. 3. Politik"Welt"-Nachtblog++ Deutsche Bank soll falsch bilanziert haben ++
  4. 4. DeutschlandGaza-Konflikt"Großteil der Medien berichtet voreingenommen"
  5. 5. AuslandKrieg in NahostDeutsche Familie im Gazastreifen getötet
Top Video Alle Videos

Der Eigner der im April gekenterten südkoreanischen Fähre "Sewol", Yoo Byung-un, ist nach monatelanger Fahndung tot aufgespürt worden. Die Leiche des Milliardärs lag verwest nahe seines Ferienhauses.mehr »

Top Bildergalerien mehr

HSV siegt mit 6:0 gegen TSV Niendorf

Wacken-Film feiert schrille Premiere

Hamburg

Müllhalden entlang der Außenalster

Diese Legenden kommen ans Millerntor

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr