03.12.12

Amsterdam

Jugendliche Fußballer prügeln Linienrichter tot

Ein 41 Jahre alter Linienrichter ist nach einer schweren Prügelattacke durch drei junge Fußballspieler aus Amsterdam gestorben.

Foto: pa/HOCH ZWEI
In Amsterdam wurde ein Linienrichter von Jugendlichen zu Tode geprügelt
In Amsterdam wurde ein Linienrichter von Jugendlichen zu Tode geprügelt

Amsterdam. Drei jugendliche Fußballspieler aus Amsterdam haben einen Linienrichter so schwer misshandelt, dass er im Krankenhaus gestorben ist. Das teilte der Verein des Mannes, der SC Buitenboys, am Montagabend in Almere bei Amsterdam mit. Die 15- und 16-Jährigen wurden unter dem Verdacht der schweren Körperverletzung festgenommen, teilte ein Polizeisprecher am Montag in Amsterdam mit.

Die drei Amateure hatten am Sonntag nach einem Spiel in Almere bei Amsterdam den Linienrichter geschlagen und getreten. "Er flüchtete, doch die Jungs liefen ihm hinterher und misshandelten ihn weiter", sagte der Sprecher. Einige Stunden später sei er zusammengebrochen. Im Krankenhaus wurde er in ein künstliches Koma versetzt, sagte der Polizeisprecher. Der Mann starb im Beisein seiner Familie. Die Polizei schließt weitere Festnahmen nicht aus.

Abgeordnete in Den Haag forderten ein hartes Durchgreifen gegen Gewalttäter im Amateurfußball. Sportministerin Edith Schippers reagierte entsetzt. "Das hat nichts mit Sport zu tun und kann unter gar keinen Umständen toleriert werden", sagte sie im niederländischen Radio. Auch der niederländische Fußballbund KNVB reagierte geschockt. "Das ist entsetzlich für das Opfer und entsetzlich für den Fußball in den Niederlanden", sagte ein Sprecher.

dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandCharter-SchulenDie neueste Version des amerikanischen Traums
  2. 2. AuslandErfolgreicher ProtestUngarn zieht geplante Internetsteuer zurück
  3. 3. VerbraucherNeue VerordnungenDas ändert sich für die Deutschen am 1. November
  4. 4. KommentareRussische ProvokationGegen Wladimir Putin hilft nur die harte Hand
  5. 5. Webwelt & TechnikBetriebssystemDer Android-Erfolg wird für Google zur Gefahr
Top Video Alle Videos
Sri Lanka: Erdrutsch zerstört hunderte Häuser Brightcove Videos

Im Süden von Sri Lanka hat eine Schlammlawine 140 Häuser verschüttet. Mindestens 10 Menschen kamen dabei ums Leben, rund 300 werden vermisst. Viele hatten Warnungen ignoriert. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Handelskammer

"Cheese and bread" bei der Morgensprache

DFB-Pokal

HSV-Fan attackiert Franck Ribéry

Hamburger Sprayer

Diese "Oz"-Bilder sind noch zu verkaufen

Architektur

Das sind Hamburgs "Bauwerke des Jahres"

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr