23.11.12

Tragödie bei Koblenz Familienvater soll Frau und zwei Kinder getötet haben

Bahn frei! - Sonderrechte im Straßenverkehr

Foto: DPA

Der 47-jährige Mann stellte sich der Polizei in Saarbrücken und gab an, seine Familie in Kruft bei Koblenz umgebracht zu haben.

Kruft. Eine Familientragödie hat sich in Kruft bei Koblenz ereignet. Ein 47-Jähriger hat offenbar seine Frau und seine beiden sieben und neun Jahre alten Söhne in Kruft (Landkreis Mayen-Koblenz) getötet. Anschließend sei er zu Verwandten ins Saarland gefahren. Der Mann stellte sich der Polizei in Saarbrücken und gab an, seine Familie umgebracht zu haben, wie die Polizei mitteilte.

Die 43 Jahre alte Frau sowie zwei Kinder des Mannes im Alter von sieben und neun Jahren wurden tot aufgefunden. Die Ehefrau und beide Kinder wurden Opfer eines Verbrechens, wie es hieß. Sie waren offensichtlich an Gewalteinwirkung gestorben. Der 47 Jahre alte Tatverdächtige wurde festgenommen. Er soll noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei ermitteln in dem Fall. Weitere Informationen lagen zunächst nicht vor.

(dpa/dapd)