11.11.12

11.11.

Alaaf und Helau! Die Narren und Jecken sind los

Pünktlich um 11.11 Uhr fiel heute vielerorts der Startschuss in die fünfte Jahreszeit. In Köln lautet das Motto "Fasteloovend em Blot".

Foto: dpa

Kölle Alaaf! In der Karnevalshochburg starteten die Jecken traditionell am Alter Markt in die Session

7 Bilder

Berlin. Zehntausende kostümierte Jecken sind am Sonntag in den deutschen Karnevalshochburgen in die "fünfte Jahreszeit" getanzt. Pünktlich um 11.11 Uhr fiel vielerorts der Startschuss für das närrische Treiben. Doch nicht nur in Köln, Düsseldorf und Mainz wurde geschunkelt. Auch in Koblenz, Frankfurt, Berlin und Cottbus bestiegen Prinzenpaare den Thron oder wurden Rathäuser gestürmt.

In der Kölner Altstadt läuteten die Narren die Session unter dem Motto "Fastelovend em Blot – he un am Zuckerhot" (Karneval im Blut - hier und am Zuckerhut) ein. Auf dem Heumarkt zählten die Jecken die letzten Sekunden herunter und riefen um 11.11 Uhr ein kräftiges "Kölle Alaaf". Auch in den Kneipen und Gassen der Altstadt feierten die Menschen ausgelassen den Beginn der Karnevalszeit. Die Stadt erwartete nach eigenen Angaben etwa 70.000 Menschen.

In Düsseldorf erwachte wie an jedem 11. November auf dem Marktplatz der "Hoppeditz" zu neuem Leben. Die Narrenfigur sollte mit einer humorvollen Rede die aktuellen Ereignisse in der Landeshauptstadt kommentieren. Bis in den Februar hinein wird in Düsseldorf unter dem Motto "Och dat noch" geschunkelt, gebützt und gefeiert.

Prinzenpaare besteigen den Thron

In der Fastnachtshochburg Mainz wurde die Kampagne mit dem Motto "Der Rettungsschirm für Groß und Klein ist Fassenacht in Mainz am Rhein" auf dem Schillerplatz in der Innenstadt eröffnet. Garden und tausende bunt kostümierte Narren versammelten sich rund um den Fastnachtsbrunnen. Dort wurde auch das närrische Grundgesetz verlesen, das traditionelle die humorvollen Regeln für die Zeit bis Aschermittwoch am 13. Februar festlegt.

Der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) rief den Narren zu : "Hinweg du schnödes Alltagsgrau." Mit dabei war auch das Prinzenpaar Richard I. und Aline I. Sie sollten am Abend im Kurfürstlichen Schloss offiziell gekürt werden. Auch in Koblenz feierten Hunderte Narren in der Altstadt den Beginn der "fünften Jahreszeit".

Das Frankfurter Fastnachtstreiben regiert bis Aschermittwoch das Prinzenpaar Sabine Oehlenschläger aus Offenbach und Thomas Wolf aus Bischofsheim. Bei der Inthronisierung "Seiner Tollität" Thomas I. und "Ihrer Lieblichkeit" Sabine II. traten vor 300 Fastnachtsfreunden Tanz- und Gesangsgruppen Frankfurter Karnevalvereine auf. Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) wünschte dem Prinzenpaar Durchhaltevermögen für die rund 160 bis Aschermittwoch anstehenden Termine.

Sturm auf Abgeordneten- und Rathaus

Mit dem Sturm auf das Abgeordnetenhaus läuteten rund 200 Jecken in Berlin die "fünfte Jahreszeit" ein. Parlamentspräsident Ralf Wieland (SPD) übergab dem Prinzenpaar Frank I. und Claudia I. den symbolischen Schlüssel für das Haus sowie die "Stadtkasse". Die Goldtaler aus der braunen Holztruhe wurden anschließend unter das Gefolge gebracht. Früher eroberten die Berliner Narren das Rote Rathaus, das derzeit wegen Bauarbeiten nicht zur Verfügung steht.

Mit dem traditionellen Rathaussturm begann auch in Cottbus der Karneval. Rund 300 Narren aus vier städtischen Karnevalsvereinen ließen sich von Oberbürgermeister Frank Szymanski (SPD) den stählernen Rathausschlüssel übergeben. Der Sturm stand unter dem Motto "Der Zirkus kommt wie jedes Jahr, im Cottbuser Rathaus ist er immer da!".

Zwischen Weiberfastnacht (7. Februar) und Aschermittwoch (13. Februar) wird in vielen deutschen Städten der Straßenkarneval gefeiert. Zu den Höhepunkten zählen die Rosenmontagsumzüge in Köln, Düsseldorf und Mainz mit Millionen Besuchern.

dapd
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. KommentareLinken-UnterwerfungDie SPD verrennt sich zwischen Merkel und Gysi
  2. 2. PolitikLivetickerUS-Waffen für die Kurden landen bei IS-Miliz
  3. 3. AuslandVideo im InternetIS-Terroristen steinigen Ehebrecherin öffentlich
  4. 4. SportLiveticker5:0 für Bayern! Rom noch schlechter als Werder
  5. 5. DeutschlandNeues vom GeldadelDer Luftschlossbau zu Limburg für 20 Millionen
Top Video Alle Videos
Pistorius geht für fünf Jahre ins GefängnisBrightcove Videos

Der Sprint-Star Oscar Pistorius wurde nach der Verkündung seiner fünfjährigen Haftstrafe direkt ins Gefängnis gebracht. Die Menschen im südafrikanischen Pretoria bewerten das Urteil unterschiedlich.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Champions League

FC Bayern beim AS Rom – die besten Bilder

Internet

Der IT-Gipfel 2014 in Hamburg

Prominente Tote

Diese Persönlichkeiten sind 2014 gestorben

Hamburg

Unbekannte überfallen Juwelier in der City

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr