Freundschaftsspiel FC St. Pauli gewinnt Testspiel gegen dänischen Meister

Foto: dpa

Die Hamburger besiegten den dänischen Champions-League-Teilnehmer FC Nordsjaelland mit 3:1. Ebbers muss am Saisonende gehen.

Hamburg. Fußball-Zweitligist FC St. Pauli geht mit einem Achtungserfolg in den zweiten Teil der Saison. Zum Abschluss ihrer Testspielreihe besiegten die Hamburger am Sonnabend den dänischen Meister und Champions-League-Teilnehmer FC Nordsjaelland mit 3:1 (0:0). Marius Ebbers (52./73. Minute) und Marcel Andrijanic (72.) erzielten vor 3741 Zuschauern im heimischen Millerntor-Stadion die Tore für St. Pauli. Für Nordsjaelland traf Emiliane Marlondes (79.).

Der Sieg der Gastgeber war verdient. Bereits in der ersten Halbzeit hatte Mittelfeldspieler Akaki Gogia zweimal die Latte (10./16.) und einmal den Pfosten (20.) getroffen. Von vier Testspielen in der Winterpause gewann St. Pauli drei und spielte einmal Unentschieden. Am 3. Februar setzten die Hamburger mit einem Heimspiel gegen Energie Cottbus die Zweitliga-Saison fort.

Unterdessen wurde bekannt, dass Marius Ebbers den Fußball-Zweitligisten im Sommer verlässt.. Der 35-jährige Angreifer hatte bereits im Trainingslager im türkischen Belek von Sportdirektor Rachid Azzouzi erfahren, dass der Verein über diese Saison hinaus nicht mehr mit ihm plant. Sein Vertrag läuft am 30. Juni aus. Ebbers war im Sommer 2008 von Alemannia Aachen ans Millerntor gekommen. Ihm gelangen in bislang 125 Zweitligapartien für die Hamburger 43 Treffer. Insgesamt bringt es der gebürtige Essener auf 99 Zweitligatore.

"Wir haben uns die Entscheidung alles andere als leicht gemacht, aber wir planen auf der Position ab Sommer anders", sagte Azzouzi am Sonnabend. Ebbers ließ offen, ob er seine Karriere fortsetzen wird