25.11.12

2. Bundesliga im Liveticker

Doppelpack von Bartels - St. Pauli schlägt Duisburger 4:1

Fin Bartels war mit seinen zwei Toren der Mann des Spiels. Auch Ginczek und der eingewechselte Saglik trafen für den Kiezverein.

Von Stefan Walther
Foto: Bongarts/Getty Images

Florian Kringe (unten) geht gefährlich gegen Roland Müller zum Ball. Doch der MSV-Keeper konnte sehenswert ausweichen

13 Bilder

FC St. Pauli - MSV Duisburg 4:1


90. (+1) Minute: Schlusspfiff! St. Pauli schlägt den MSV Duisburg mit 4:1. Die Hamburger spielten deutlich zielstrebiger im zweiten Durchgang. Nach dem 2:1 durch Bartels und den anschließenden Platzverweis für Pamic gaben sich die Gäste auf. Die Kiezkicker haben durch den Heimsieg mittlerweile 18 Punkte auf dem Konto und bleiben auf Rang 12.

89. Minute: Tooooooooor für St. Pauli! Jetzt darf auch Saglik mal ran. Der Deutsch-Türke steht nach Daube-Pass völlig frei sieben Meter vorm Tor. Der Stürmer legt sich den Ball zurecht und schiebt ins linke Eck ein zum 4:1 für die Hamburger.

82. Minute: Auch die Gäste wechseln noch einmal aus. Domovchyski ersetzt Brandy.

82. Minute: Torschütze Ginczek verlässt das Feld. Für ihn ist jetzt Saglik neu in der Partie.

79. Minute: Fast des 4:1 für St. Pauli! Bartels lupft den Ball an der Strafraumkante über den herausgeeilten Müller und verfehlt das Tor um einen halben Meter. Es wäre sonst ein lupenreiner Hattrick für den Offensivspieler gewesen.

76. Minute: Da Silva verletzt sich bei einer Direktabnahme und muss ausgewechselt werden. Für ihn ist jetzt Jovanovic im Spiel.

75. Minute: War das schon die Entscheidung? Duisburg wirkt derzeit jedenfalls nicht so, also hätten sie noch etwas dagegen zu setzen.

74. Minute: Tooooooooor für St. Pauli! Gogia flankt von links in den Strafraum. Bartels geht energisch zum Ball und schiebt die Kugel gekonnt vorbei an MSV-Keeper Müller. St. Pauli führt 3:1 gegen Duisburg.

73. Minute: Wechsel bei den Gästen. Baljak ersetzt Kern.

72. Minute: St. Pauli hat das Spielgeschehen gegen zehn Duisburger im Griff. Die Hamburger spielen weiter nach vorne und versuchen nachzulegen.

70. Minute: Bartels schießt aus spitzem Winkel wuchtig aufs Tor. Müller kann parieren.

67. Minute: Platzverweis für den MSV! Pamic senst Gogia um. Der Duisburger hatte schon Gelb und sieht folgerichtig die Gelb-Rote Karte.

65. Minute: Tooooooooor für St. Pauli! Ginczek legt mit der Brust ab auf Buchtmann. Der "Zehner" lässt Koch stehen, zieht in den Strafraum und flankt gefühlvoll von der Grundlinie in die Mitte. Dort wartet Bartels schon und vollendet artistisch zur erneuten Führung für St. Pauli!

64. Minute: Doppelwechsel bei St. Pauli. Trainer Frontzeck bringt Gogia für Gyau und Daube für Kringe.

62. Minute: Standard-Spezialist Da Silva zirkelt einen Freistoß aus spitzem Winkel von der rechten Seite direkt aufs Tor - knapp drüber.

59. Minute: Konter für St. Pauli im eigenen Stadion! Gyau treibt den Ball bis zum Strafraum und bedient dann Kringe. Der Mittelfeldspieler kann den Ball nicht richtig kontrollieren und so krallt ihn sich MSV-Keeper Müller in höchster Not für die Gäste.

57. Minute: Ginczek geht nach einer Buchtmann-Flanke zum Ball. Aber Müller ist auf dem Posten und fängt die Kugel sicher ab.

53. Minute: Riesenchance für St. Pauli zur erneuten Führung! Gyau schießt aus 20 Metern zentrale Position beherzt aufs Tor. Müller sieht den Ball erst spät und kann ihn trotzdem abwehren.

51. Minute: Bartels bekommt für seine übermotivierte Grätsche gegen Berberovic die Gelbe Karte.

48. Minute: Pamic sieht die Gelbe Karte für sein hartes Einsteigen gegen Mohr an der Mittellinie.

47. Minute: Bartels ist schon am Sechzehner angekommen und legt ab auf Kringe. Der Routinier behält die Übersicht und bedient den frei stehenden Ginczek. Sein Schuss aus 13 Metern fliegt knapp über den Querbalken.

46. Minute: Der Ball rollt wieder!

Halbzeitanalyse: St. Pauli und Duisburg verabschieden sich mit einem 1:1 zur Pause. In einer weitestgehend höhepunktarmen Partie ging St. Pauli durch Ginczek zunächst in Führung. Doch kurz vor der Pause kamen die Gäste aus Duisburg durch einen kuriosen Treffer zum Ausgleich.

45. (+2) Minute: Halbzeit!

45. (+1) Minute: Tor für Duisburg! Was für ein kurioser Treffer. Kern flankt aus dem linken Halbfeld in den Strafraum. In der Mitte kommt keiner an den Ball. Tschauner reagiert nicht und die Flanke schlägt im Tor ein zum 1:1 für die Gäste.

43. Minute. Buchtmann treibt den Ball von der rechten Seite nach vorne und sieht den mitgelaufenen Gyau in der Mitte. Der Amerikaner legt ab auf Ginczek. Dessen Schlenzer vom linken Strafraumeck verfehlt das Tor nur um einen Meter.

36. Minute: Bartels bedient Kringe im Strafraum der Gäste. Der Routinier legt zurück auf Buchtmann. Aber der Pass ist zu ungenau und die Duisburger Abwehr kann rechtzeitig klären.

34. Minute: Buchtmann dribbelt von der linken Seite auf den Strafraum zu und legt dann raus auf Schachten. Dessen Hereingabe kann die Duisburger Abwehr vor dem heranrauschenden Bartels klären.

29. Minute: Nach einer Ecke von Kern rauscht ein Duisburger in der Mitte nur knapp am Ball vorbei.

26. Müller: Schachtens Distanzschuss aus gut 30 Metern zentrale Position landet in den Armen von Gäste-Keeper Müller.

25. Minute: Exlager kommt im Strafraum zum Torschuss. Tschauner kann den letztlich zu harmlosen Schuss sicher parieren.

24. Minute: Schiedsrichter Stegemann zeigt Ginczek die Gelbe Karte. Der Torschütze hatte sich über einen nicht gegebenen Freistoß beschwert. Es ist bereits seine 5. Gelbe. Damit fehlt St. Paulis Top-Torjäger im nächsten Spiel gegen Tabellenführer Braunschweig.

20. Minute: Es ist bereits das sechste Saisontor für Ginczek. St. Pauli konnte sich bis zum 1:0 keine Torchancen erspielen. Die Gäste konnten das Spielgeschehen weitgehend neutralisieren. Doch durch eine Unaufmerksamkeit der Duisburger Abwehr konnten die Hamburger in Führung gehen.

18. Minute: Toooooooooor für St. Pauli! Bartels schlägt eine Bogenlampe von links auf den zweiten Pfosten. MSV-Keeper Müller irrt durch seinen Strafraum. Avevor kommt an den Ball und legt zurück auf Ginczek. Der Stürmer lässt sich nicht zwei Mal bitten und schiebt ein zur 1:0-Führung für St. Pauli.

14. Minute: Bartels kommt auf der linken Seite an die Kugel und passt in die Mitte auf Ginczek. Duisburgs Kern ist einen Tick eher am Ball und kann klären.

8. Minuten: ... Nachdem die Duisburger zwei Mal erneut zur Ecke klären können, kommt Schachten beim dritten Versuch zum Kopfball. Der Ball fliegt drei Meter am rechten Pfosten vorbei.

7. Minute: Buchtmann bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld scharf vors Tor. Koch kann zur Ecke klären...

3. Minute: Kern schlägt gleich zwei gefährliche Ecken für die Gäste. Zu einem Torschuss kamen die Duisburger dadurch aber nicht.

1. Minute: Los geht's! Schiedsrichter Sascha Stegemann hat die Partie angepfiffen.

13.27 Uhr: In wenigen Minuten geht's los. St.-Pauli-Trainer Frontzeck beginnt mit Buchtmann und Gyau auf den Außenpositionen.

Vor dem Spiel: Der FC St. Pauli kann im Heimspiel gegen den MSV (Sonntag, 13.30 Uhr) wieder auf seinen Kapitän Fabian Boll zurückgreifen. Der 33-Jährige hat seine Oberschenkelprobleme überwunden. "Es ist noch nicht sicher, sieht aber gut aus. Die Schmerzen sind weg", sagte der Mittelfeldspieler unter der Woche. "Man muss sehen, ob es für 90 Minuten reicht", meinte sein Trainer Michael Frontzeck. Abwehrchef Markus Thorandt kehrt nach abgesessener Gelbsperre ebenfalls zurück ins Team. Für ihn muss Christopher Avevor in der Viererkette aus der Innenverteidigung nach rechts außen weichen.

Der Kiezverein kassierte beim 0:1 am letzten Spieltag gegen Hertha BSC die erste Niederlage unter der Regie von Frontzeck. Trotz des späten Schocks in der 85. Minute hielt sich der Coach nicht lange mit der Pleite auf. "Der Fokus lag schon am Dienstag auf der Partie gegen den MSV Duisburg, und die wird ja auch schwer genug für uns. Wir müssen mit aller Macht drei Punkte holen", sagte der 48-Jährige, warnte jedoch, sich von dem 16. Tabellenplatz der Gäste täuschen zu lassen. "Sie haben auswärts sieben Punkte geholt."

Die "Zebras" können bei einem Auswärtssieg gegen St. Pauli von den Abstiegsrängen springen und punktemäßig mit den Hamburgern gleichziehen.

Die Aufstellungen

St. Pauli: 13 Tschauner - 5 Avevor, 24 Mohr, 16 Thorandt, 20 Schachten - 6 Funk, 2 Kringe - 15 Gyau, 10 Buchtmann, 22 Bartels - 11 Ginczek. - Trainer: Frontzeck

Duisburg: 1 Roland Müller - 4 Berberovic, 25 Lachheb, 26 Öztürk, 6 Benjamin Kern - 2 Koch, 34 da Silva - 14 Brandy, 33 Pamic, 7 Brosinski - 8 Exslager. - Trainer: Runjaic

Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)

Zuschauer: 24.000

Tore: 1:0 Ginczek (18.), 1:1 Kern (45. (+1), 2:1 Bartels (65.), 3:1 Bartels (74.), 4:1 Saglik (89.)

Gelb-Rote Karte: Pamic (67.)

Themen
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Mitgliederversammlung FC St. PauliBrightcove Videos

Der Musik-Unternehmer Oke Göttlich ist neuer Präsident des FC St. Pauli. Auf der Mitgliederversammlung wurde er mit 78 Prozent zum Nachfolger von Stefan Orth gewählt.mehr »

Top Bildergalerien mehr
2014

Hamburg startet in die Weihnachtsmarkt-Saison

Los Angeles

Die American Music Awards 2014

Weltpremiere

Stars beim "Das Wunder von Bern" in Hamburg

Bundesliga

HSV siegt gegen Werder Bremen

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr