HSV Jubiläums-Anleihe boomt - Jarchow: "Wir sind hocherfreut"

Foto: Witters Sport-Presse-Fotos

Die HSV-Anleihe startet erfolgreich. Nach etwas mehr als einer Woche wurde die Marke von 6,5 Millionen Euro Zeichnungsvolumen durchbrochen.

Hamburg. Gut eine Woche nach der Ausgabe der Jubiläums-Anleihe des Hamburger SV ist bereits mehr als die Hälfte des geplanten Gesamtvolumens in Höhe von 12,5 Millionen Euro erreicht worden. Die Papiere, die am 29. September zum 125. Geburtstag des norddeutschen Traditionsklubs emittiert wurden und ein Nachwuchsleistungszentrum finanzieren sollen, haben ein Zeichnungsvolumen von 6,5 Millionen Euro durchbrochen.

"Wir sind hocherfreut, wie hervorragend das Projekt HSV-Campus und unsere Jubiläums-Anleihe bislang angenommen werden. Es zeigt, dass wir nicht nur ein attraktives Produkt platziert haben, sondern vor allem auch, dass unsere Anhänger die HSV-Zukunft mitgestalten wollen", sagt Carl-Edgar Jarchow, der Vorstandsvorsitzende des HSV.

Die Zeichnung der Anleihe ist online über www.hsv-anleihe.de oder per Kaufantrag möglich, der in den HSV Fan-Shops sowie im Service-Center erhältlich ist. Die gerahmten Schmuckurkunden gibt es für 125, 404 und 1887 Euro, normale Bankzertifikate sind für 500 Euro erhältlich. Die Laufzeit der mit sechs Prozent verzinsten Papiere beträgt sieben Jahre. Die Zeichnungsfrist endet am 31. Dezember 2012.