04.09.12

Teuerster Transfer des Sommers.

Für über 90 Millionen Euro: St. Petersburg verpflichtet Hulk und Witsel

Der brasilianische Fußball-Nationalspieler Hulk wechselt vom portugiesischen Erstligisten FC Porto zum russischen Erstligaklub Zenit St. Petersburg. Auch Witsel wurde verpflichtet.

ST. PETERSBURG. Zenit St. Petersburg hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und für Hulk und Axel Witsel über 90 Millionen Euro ausgegeben. Der russische Meister verpflichtete den brasilianischen Nationalstürmer Hulk vom FC Porto für mehr als 50 Millionen Euro und tätigte damit den teuersten Transfer des Sommers. Zudem holten die Russen den belgischen Mittelfeldspieler Witsel für 40 Millionen Euro von Benfica Lissabon. Beide Spieler erhalten jeweils einen Fünfjahresvertrag. Das twitterte der russische Premjer-Liga-Klub am Montagabend.

Der 26-jährige Hulk gewann mit Porto unter anderem 2011 die Europa League und drei portugiesische Meisterschaften. 2008 war Hulk, der eigentlich Givanildo Vieira de Souza heißt, vom japanischen Zweitligisten Tokio Verdy für 19 Millionen Euro nach Portugal gekommen. Hulk weilt derzeit mit der Selecao in Sao Paulo. Witsel stand vor seinem Wechsel zu Benfica fünf Jahre beim belgischen Erstligisten Standard Lüttich unter Vertrag. (sid)

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. Henryk M. BroderDer deutsche FriedenHat der Dritte Weltkrieg vielleicht schon begonnen?
  2. 2. Deutschland"Freiheitskongress"Claudia Roth zertrampelt die grüne Neubesinnung
  3. 3. AuslandNach ReferendumSchotten-Premier Salmond tritt zurück
  4. 4. WirtschaftMedienPutins Kampf gegen die West-Informationen
  5. 5. GeldanlageMega-BörsengangOnline-Händler Alibaba düpiert westliche Web-Giganten
Top Video Alle Videos

13 europäische Städte werden die Austragungsorte der Fußball-Europameisterschaft 2020 sein. In Genf hat sie die Uefa jetzt bekanntgegeben. Ein Viertelfinalspiel ging an München.mehr »

Top Bildergalerien mehr
2. Bundesliga

Erzgebirge Aue gewinnt gegen St. Pauli

Harvard

Ig-Nobelpreise: Erst lachen, dann denken

Großbritannien

Schottland nach dem Referendum

Hamburg

Babyleichen am Hauptbahnhof entdeckt

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr