25.02.13

Sportlerehrung Müller, Fürste und "Team Hamburg" Sportler des Jahres

Auf der 8. Hamburger Sportgala werden die Sportler des Jahres 2012 ausgezeichnet. Ehrenpreis für Moderator Reinhold Beckmann.

Hamburg. Die querschnittsgelähmte Rollstuhlbasketballerin Edina Müller und Hockey-Nationalspieler Moritz Fürste sind die Sportler des Jahres in Hamburg. Mannschaft des Jahres ist das "Team Hamburg London", bestehend aus Olympia- und Paralympics-Startern. Das wurde am Montagabend bei der 8. Hamburger Sportgala verkündet. Rund 1000 Gäste aus Sport, Wirtschaft und Politik nahmen an der Auszeichnungsveranstaltung in der Handelskammer der Hansestadt teil.

Edina Müller krönte ihre erfolgreiche Nationalmannschaftskarriere im September vergangenen Jahres mit der Goldmedaille bei den Paralympics in London. Moritz Fürste gewann mit seinem Team Uhlenhorster HC die Euro Hockey League und gehörte zudem der Nationalmannschaft an, die in London Olympiasieger wurde. Der 28-Jährige ist Welthockeyspieler 2012.

+++DIE HÖHEPUNKTE DER GALA ZUM NACHLESEN+++

Gleich 30 Sportler konnten sich über die Auszeichnung Mannschaft des Jahres freuen. Sie hatten die Hansestadt allesamt bei den Olympischen Spielen und den Paralympics in London vertreten.

Den Ehrenpreis erhielt Fernsehmoderator und TV-Produzent Reinhold Beckmann für sein vielfältiges soziales Engagement im Sport, insbesondere mit seinem Verein NestWerk e.V.

((dpa))