13.01.13

Dortmund

50 BVB-Fans und 250 Schalker verabreden sich zu Randale

Fanrandale beschränkt sich nicht auf Stadien und Schlägereien im Wald. Die Polizei musste im Dortmunder Hauptbahnhof massiv eingreifen.

Foto: dapd
Schlaegerei zwischen Schalke- und Dortmund-Fans verhindert
Polizisten stehen in Dortmund vor dem Parkhaus Westentor. Mehrere Fans der Fussballbundesligisten Borussia Dortmund und FC Schalke 04 haben sich offensichtlich zu einer Schlägerei am Dortmunder Hauptbahnhof verabredet. Ein Aufeinandertreffen konnte durch die Polizei verhindert werden

Dortmund/Düsseldorf. Die Polizei hat am Sonnabend im Dortmunder Hauptbahnhof eine verabredete Schlägerei zwischen Schalker Fußballfans und Angehörigen der Dortmunder Ultraszene verhindert. Rund 250 Gelsenkirchener Anhänger waren auf dem Weg zu einem Fußballturnier in Meschede unterwegs ausgestiegen und wurden bereits von etwa 50 Anhängern des BVB erwartet. Beide Gruppen trugen blaue und rote Hemden, um ihre Vereinszugehörigkeit zu verschleiern.

Bevor es zur Eskalation kam, lotste die Polizei die Schalker in ihren Anschlusszug und nahm fünf Dortmunder Anhänger fest. Am Abend zuvor mussten bereits Hundertschaften der Polizei bei einem Hallenturnier in Essen verfeindete Fans von Rot-Weiss Essen und dem MSV Duisburg trennen. Die Beamten setzten Reizspray ein.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) sieht sich nach der neuerlichen Fangewalt bestätigt, im Kampf gegen Gewalttäter Informanten aus der Fanszene zu nutzen. Vergangene Woche war bekanntgeworden, dass die Polizei in NRW jahrelang V-Leute in der Fußballszene eingesetzt hat.

GdP-Landeschef Arnold Plickert wirft den beteiligten Vereinen vor, trotz des vom DFB im vergangenen Jahr verabschiedeten Sicherheitskonzepts noch immer nicht konsequent gegen gewalttätige eigene Fans vorzugehen. "Ändert sich daran nichts, stellt sich die Frage, ob Hallenturniere in Zukunft noch genehmigungsfähig sind", erklärte er am Sonntag in Düsseldorf. "Früher haben sich verfeindete Fans zu Schlägereien im Wald verabredet, heute geschieht das mitten in der Stadt. Mit Fankultur hat das nichts zu tun", sagte Plickert.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

HSV-Experte Dieter Matz gibt eine Einschätzung zu Josef Zinnbauer nach der ersten Pressekonferenz beim HSV.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Altonaer Museum

Fotos zeigen Altona früher und heute

HSV

Erstes Training unter Josef Zinnbauer

ZDF-Serie

Die Schauspieler von "Notruf Hafenkante"

Mexiko

Eine Weltreise durch Hamburg

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr