29.12.12

Fußball

Krise überwunden: Arsenal mit 7:3-Gala gegen Newcastle

Der FC Arsenal hat seine Krise überwunden – und wie! Das 7:3 gegen Newcastle United war bereits der vierte Premier-League-Sieg nacheinander.

Von (dpa)
Foto: REUTERS
Arsenal's Podolski celebrates his goal against Newcastle United during their English Premier League soccer match in London
Arsenals Lukas Podolski feiert seinen Treffer

London. Der FC Arsenal hat sich mit einer 7:3 (1:1)-Gala gegen Newcastle United einen versöhnlichen Jahresabschluss beschert. Lukas Podolski und Theo Walcott waren die Sieggaranten beim vierten Liga-Erfolg der Gunners in Serie. Podolski köpfte am Sonnabend in einer turbulenten Partie seinen sechsten Saisontreffer zum zwischenzeitlichen 3:2 (64. Minute). Zudem leitete der Ex-Kölner das 1:0 und das 4:3 jeweils durch Walcott ein (20./73.). Der von mehreren Clubs umworbene englische Jungnationalspieler Walcott markierte auch noch den Endstand (90.+1). Podolski war bereits in der 82. Minute unter großem Jubel im Emirates Stadium ausgewechselt worden. Außerdem trafen Alex Oxlade-Chamberlain (50.) und Olivier Giroud – mit einem späten Doppelpack (84./87.) – für die Nord-Londoner.

Newcastle kam dreimal zum Ausgleich – durch den Ex-Hoffenheimer Demba Ba (44./69.), der nun bereits auf 13 Saisontore kommt, und Sylvain Marveaux (59.). Doch dann brachen die "Magpies" ein, während die Gunners ihre Fitness-Vorteile nach der Spielabsage am "Boxing Day" ausspielten. Im Team von Trainer Arsène Wenger fiel kurfristig Nationalspieler Per Mertesacker mit einer Magen-Darm-Grippe aus. Arsenal rückte mit 33 Punkten zumindest bis Sonntag auf den fünften Platz vor – bei einem ausstehenden Nachholspiel.

Rekordmeister Manchester United (49 Zähler) behauptete seinen Sieben-Punkte-Vorsprung an der Spitze vor dem Stadtrivalen City. Zwei Tage vor dem 71. Geburtstag von Trainer Alex Ferguson feierte United in Old Trafford einen 2:0 (1:0)-Arbeitssieg gegen West Bromwich Albion. Ein Eigentor des nordirischen West-Brom-Profis Gareth McAuley (9. Minute) und der 14. Saisontreffer von Robin van Persie (90.) besiegelten Uniteds siebten Dreier aus den vergangenen acht Liga-Spielen.

Für Meister City war Edin Dzeko mit einem frühen Doppelpack (2./5.) der Sieggarant beim 4:3 (2:1)-Sieg bei Norwich City. Außerdem erzwang der einstige Wolfsburger das Eigentor von Norwich-Torwart Mark Bunn (67.). Die Citizens waren nach einer umstrittenen Roten Karte gegen Samir Nasri (44.) eine Halbzeit lang zu zehnt.

Auf Rang drei kletterte vorerst Tottenham Hotspur (36 Punkte). Die Spurs blieben beim 2:1 (0:1)-Auswärtserfolg gegen AFC Sunderland in der vierten Liga-Partie nacheinander unbesiegt. Im Duell zweier Deutscher konnte sich Keeper Gerhard Tremmel mit Swansea City bei Sascha Riethers kriselndem FC Fulham mit 2:1 (1:0) durchsetzen.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. PanoramaMordprozessPistorius zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt
  2. 2. PolitikSyrien-LivetickerIS greift Kobani "an allen Fronten" an
  3. 3. WirtschaftRusslandKonzernchefs klagen über "Sowjet-Diktatur"
  4. 4. Henryk M. BroderSyrien und IrakWir sind doch nicht am Flüchtlingselend schuld
  5. 5. AuslandVerwaltungsreformMarianna Madia, 34, soll Italiens großes Problem lösen
Top Video Alle Videos
Letztes Training vorm Champions League SpielBrightcove Videos

Training dahoam: Beim Spiel gegen Moskau fiel das Training des FC Bayern aus, weil der Bus im Stau stecken blieb. Vor dem Champions League Spiel in Rom trainieren die Spieler deshalb lieber zu Hause.mehr »

Top Bildergalerien mehr

Diese Stars kleidete Oscar de la Renta ein

2. Bundesliga

Rückschlag für St. Pauli gegen Düsseldorf

Hamburg

Unbekannte überfallen Juwelier in der City

Unfall

Schiff fährt gegen Elbbrücke

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr