09.10.12

2. Bundesliga

Energie Cottbus verzichtet auf Takyi-Verpflichtung

Trotz beiderseitigen sportlichen Interesses hatten die Gespräche über einen Vertrag nicht zu einem Konsens geführt.

Foto: WITTERS/Witters Sport-Presse-Fotos
Einst Regisseur beim FC St. Pauli, derzeit nur auf dem Abstellgleis: Ghanas Nationalspieler Charles Takyi
Energie Cottbus verzichtet auf die Verpflichtung von Charles Takyi

Cottbus. Zweitligist FC Energie Cottbus verzichtet auf eine Verpflichtung des derzeit vereinslosen Offensivspielers Charles Takyi. Trotz beiderseitigen sportlichen Interesses hatten die Gespräche über einen Vertrag nicht zu einem Konsens geführt.

"Das ist schade. Die Vorstellungen von Charles waren andere. So ist das Geschäft. Das akzeptieren wir und wünschen ihm alles Gute auf seinem fußballerischen Weg", erklärte Sportdirektor Christian Beeck am Dienstag nach den gescheiterten Beratungen mit Takyis Berater Carsten Eisen. Takyi, der frühere Profi des FC St. Pauli, hatte in der vergangenen Woche drei Tage lang bei Energie mittrainiert.

Die Basis für den Erfolg des FC Energie Cottbus sei immer ein vernünftiges Wirtschaften gewesen, meinte Beeck. "Von diesem Grundsatz werden wir nicht abrücken und auf Gedeih und Verderb einen Spieler holen, der vor einem Jahr seinen bisher letzten ernstzunehmenden Zweitliga-Einsatz hatte", unterstrich der Energie-Manager.

(dpa)
Multimedia

Ex-St.-Pauli-Spieler Charles Takyi

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandIslamischer StaatDas Organigramm des Terrorkalifats
  2. 2. KommentareAsylrechtFreiheit ist für die Grünen eine zu radikale Idee
  3. 3. Deutschland"Freiheitskongress"Claudia Roth zertrampelt die grüne Neubesinnung
  4. 4. Wirtschaft"Welt"-Nachtblog++ Eindringling – Secret Service räumt Weißes Haus ++
  5. 5. Henryk M. BroderDer deutsche FriedenHat der Dritte Weltkrieg vielleicht schon begonnen?
Top Video Alle Videos

13 europäische Städte werden die Austragungsorte der Fußball-Europameisterschaft 2020 sein. In Genf hat sie die Uefa jetzt bekanntgegeben. Ein Viertelfinalspiel ging an München.mehr »

Top Bildergalerien mehr
2. Bundesliga

Erzgebirge Aue gewinnt gegen St. Pauli

Harvard

Ig-Nobelpreise: Erst lachen, dann denken

Großbritannien

Schottland nach dem Referendum

Hamburg

Babyleichen am Hauptbahnhof entdeckt

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr