Mi, 16.01.13, 11.03

Auswärtiges Amt Reisende in Frankreich müssen sich auf Kontrollen einstellen

TGV in Paris

Foto: pa/Frank Rumpenh/dpa

TGV in Paris

Verstärkte Gepäck- und Personenkontrollen, Handtaschenkontrollen vor Museen. Der französische Mali-Einsatz wirkt sich auch auf Reisende aus.

Berlin. Reisende in Frankreich müssen sich auf verschärfte Sicherheitskontrollen einstellen. Grund ist das militärische Engagement des Landes in Afrika.

Auf Bahnhöfen gebe es verstärkt Gepäck- und Personenkontrollen, teilte das Auswärtige Amt in seinem Reisehinweis mit. Damit wolle das Land terroristische Anschläge verhindern. Auch an Eingängen zum Beispiel von Museen könne es zu Handtaschenkontrollen kommen.

Bahnreisende sollten darauf achten, dass ihr Gepäck mit Namen und Anschrift gekennzeichnet ist. In vielen Bahnhöfen gebe es keine Möglichkeit der Gepäckaufbewahrung mehr.