21.07.13

Schleswig-Holstein

Deutsche Siege beim Beetle Kitesurf World Cup

Christine Bönniger triumphierte als erste Deutsche bei diesem Kitesurf Event. Sabrina Lutz aus Hamburg belegte völlig überraschend hinter der Russin Tatiana Sysoeva Platz drei im Slalom.

Foto: dpa

Die Slalom-Siegerin im Kitesurfen, Christine Bönniger (l.), und die deutsche Drittpazierte Sabrina Lutz, jubeln während der Siegerehrung des Kitesurf World Cup 2013 in St. Peter-Ording
Die Slalom-Siegerin im Kitesurfen, Christine Bönniger (l.), und die deutsche Drittpazierte Sabrina Lutz, jubeln während der Siegerehrung des Kitesurf World Cup 2013 in St. Peter-Ording

St. Peter-Ording. Der Beetle Kitesurf World Cup ist mit deutschen Siegen zu Ende gegangen. Die Kielerin Christine Bönniger gewann im Slalom alle zehn Wettfahrten und triumphierte damit als erste Deutsche bei diesem Kitesurf Event. Damit übernahm die 26-Jährige zusammen mit der Mexikanerin Smuthy Valle auch die Führung in der PKRA-Weltrangliste. Sabrina Lutz aus Hamburg belegte völlig überraschend hinter der Russin Tatiana Sysoeva Platz drei im Slalom. Die 24-Jährige verwies die neunfache Weltmeisterin Kristin Boese aus Potsdam auf den vierten Rang.

Bei den Herren ließ der US-Amerikaner Bryan Lake die Slalomkonkurrenz klar hinter sich. Julien Kerneur aus Frankreich wurde zweiter. Florian Gruber aus Garmisch-Partenkirchen freute sich über einen dritten Platz. Der auf Fuerteventura lebende Gunnar Biniasch konnte sich als Neunter ebenso wie der Zehnte Christian Rogge aus Hamburg unter den Top Ten platzieren.

Bereits am Freitag fielen die Entscheidungen in der Königsdisziplin Freestyle. Mit blitzschnellen Drehungen und akrobatischen Tricks verwies der Neuseeländer Marc Jacobs die Nummer 1 der PKRA-Weltrangliste, Alex Pastor aus Spanien, auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Belgier Christophe Tack. Bester Deutscher war der Rendsburger Mario Rodwald auf dem siebten Platz. Damit kletterte der 22-Jährige in der PKRA-Weltrangliste auf Rang acht.

Bei den Damen blieb die aktuelle PKRA-Weltmeisterin Karolina Winkowska aus Polen ungeschlagen. Hinter ihr belegten Bruna Kajiya aus Brasilien und die Spanierin Gisela Pulido die Plätze zwei und drei. Sabrina Lutz, die schon im Slalom mit Rang drei überraschte, kämpfte sich auf den sechsten Platz vor und war damit eine der besten Allrounderinnen unter den 134 Startern.

Der Beetle Kitesurf Worldcup gilt nach Angaben der Veranstalter als größtes Kitesurf-Event der Welt. In Deutschland war St. Peter-Ording der einzige Stopp des "Weltverbandes der professionellen Kitesurfer" (PKRA) auf der diesjährigen Weltmeisterschaftstour. Die PKRA World Tour 2013 begann im März in Marokko und endet nach Stopps auf vier Kontinenten im Dezember in Argentinien.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Der Ebola-Kranke wurde auf eine Isolierstation in Hamburg-Eppendorf gebracht.Brightcove Videos

Der betroffene Mann ist in Westafrika an Ebola erkrankt. Mit einem Spezial-Jet ist er zunächst in Hamburg gelandet und wurde dann von einem Infektionsrettungswagen abgeholt. mehr »

Top Bildergalerien mehr
GDL

Warnstreik legt Zugverkehr in Hamburg lahm

2. Bundesliga

FC St. Pauli verliert in Fürth

Abschied

"Gorch Fock" zu neuer Fahrt gestartet

Ausbruch

Vulkan Bárdarbunga auf Island spuckt Lava

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr