Schleswig-Holstein Gemeinsame Standards - Nato prüft Luftwaffe in Jagel

Foto: pa/dpa

Zur Sicherstellung gemeinsamer Standards für Einsatz der Luftstreitkräfte werden 1600 Soldaten auf Flugplatz Jagel an Übung teilnehmen.

Jagel. Die Nato kontrolliert die Luftwaffe: Zur Sicherstellung gemeinsamer Standards für den Einsatz der Luftstreitkräfte werden vom 25. bis 27. Februar auf dem Flugplatz Jagel bei Schleswig 1600 Soldaten an einer Übung teilnehmen. Extra für die Übung "FORCEVAL 2013" werde das Einsatzgeschwader 5 gebildet, sagte der stellvertretende Kommandeur Fliegende Gruppe, Alexander Richter, am Donnerstag. Dieses umfasse alle teilnehmenden Verbände, darunter das Aufklärungsgeschwader Immelmann und die Jagdbombergeschwader 32 und 33. Bis zu 36 Flüge pro Tag soll es geben.

Erwartet werden Nato-Prüfer aus Großbritannien und den USA, aber auch Deutschland. Erstmals stellt sich auch ein Eurofighter-Verband der Zertifizierung. Insgesamt kostet die Übung etwa 2,5 Millionen Euro.