01.02.13

Gasgewinnung

Piraten zeigen Deutschland bei der EU wegen Fracking an

Das deutsche Bergrecht verstoße gegen eine EU-Umweltrichtlinie, sagte Fraktionschef Breyer. Fracking ist ein umstrittenes Verfahren.

Foto: dpa
Protest gegen "Fracking"
Die Piratenfraktion hat in Kiel eine Beschwerde gegen Deutschland bei der EU-Kommission eingereicht (Symbolbild)

Kiel. Wegen der umstrittenen Fracking-Methode zur Gasgewinnung hat die Piratenfraktion in Kiel am Freitag eine Beschwerde gegen Deutschland bei der EU-Kommission eingereicht. Das deutsche Bergrecht verstoße gegen eine EU-Umweltrichtlinie, begründete Fraktionschef Patrick Breyer den Vorstoß. So seien im Gegensatz zu der EU-Richtlinie Umweltverträglichkeitsprüfungen vor Fracking-Vorhaben nicht zwangsläufig vorgesehen. Bereits in einem Gutachten des Bundesumweltamts sei dies festgestellt worden. Insofern sehe er große Chancen, dass die EU-Kommission der Beschwerde folgen und Deutschland zu Gesetzesänderungen auffordern werde.

"Fracking" ist ein Verfahren zur Gewinnung von Erdgas aus Gesteinsporen. Bei dem "Hydraulic Fracturing" wird Gestein in 1000 bis 5000 Metern Tiefe mit hohem hydraulischen Druck aufgebrochen. Dank moderner Bohrtechniken lohnt sich dieses aufwendige Verfahren. Es ist auch wirtschaftlich und politisch interessant geworden, um unabhängiger von Erdöl- und Erdgaslieferungen aus dem Ausland zu werden.

Das Verfahren ist allerdings umstritten. Umweltschützer befürchten eine Verunreinigung des Trinkwassers. Das Umweltbundesamt (UBA) sieht darüber hinaus Unsicherheiten durch den Chemikalieneinsatz – zum Beispiel bei der Entsorgung des anfallenden Abwassers (Flowback). Da die ökologischen Risiken schwer abzuschätzen sind, empfiehlt das UBA strenge Auflagen für den Einsatz der Technologie. Die Gutachter plädieren unter anderem für ein Verbot von Erdgas-Fracking in Trinkwasserschutzgebieten.

Die Piraten lehnen Fracking aus Umweltschutzgründen ab.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftPleiteArgentinien zockt sich in den Staatsbankrott
  2. 2. KommentareStaatspleiteSo ging das einst reiche Argentinien vor die Hunde
  3. 3. WirtschaftGaslieferungsstoppRussland kann länger durchhalten als der Westen
  4. 4. WirtschaftGehaltssteigerungWas erlaubt sich die Bundesbank eigentlich?
  5. 5. Panorama"Anne Will""Die IRA hat nie Raketen auf London geschossen"
Top Video Alle Videos
Blue Port HamburgBrightcove Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Testspiel

HSV gewinnt gegen Sturm Graz

Baugrube

Verletzte bei Einsturz in Winterhude

Kanzlerin in Bayreuth

Angela Merkel bei den Wagner-Festspielen

Eastbourne

Seebrücke in England geht in Flammen auf

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr