31.01.13

Toter Ex-Staatssekretär Lorenz

Obduktionsbericht liegt vor: Todesursache weiter unklar

Drei Tage nach dem Tod des früheren Sekretärs ist die Todesursache weiterhin unklar. Die Untersuchungen der Staatsanwaltschaft dauern an.

Foto: pa/dpa
Innenstaatssekretär Ulrich Lorenz
Ulrich Lorenz, hier ein Foto aus dem Jahr 2004, ist tot im Kieler Hafen entdeckt worden

Kiel. Die Ursache für den Tod des früheren Kieler Innenstaatssekretärs Ulrich Lorenz ist auch drei Tage nach dem Fund der Leiche noch ungeklärt. "Die Untersuchungen zu den Todesumständen dauern an", sagte Oberstaatsanwältin Birgit Heß am Donnerstag. Der Leichnam des 57-Jährigen war am Montag im Kieler Hafen gefunden worden. Ganz in der Nähe befindet sich die Kanzlei, in der der Rechtsanwalt arbeitete.

Polizeitaucher bargen den Toten vom Grund aus einer Tiefe von vier Metern. Der Obduktionsbericht liegt inzwischen weitgehend vor. Bisher ist aber weiterhin unklar, ob der Tod von Lorenz auf einen Unfall, ein Verbrechen oder einen Suizid zurückgeht. Der Rechtsanwalt, der von 2000 bis 2009 als Innenstaatssekretär der Landesregierung angehörte, wollte am Sonntagmorgen ins Büro gehen. Nachdem er am Hauptbahnhof noch gesehen wurde, verlor sich seine Spur auf dem Weg zur fünf Gehminuten entfernten Kanzlei. Der Weg führt direkt am Wasser vorbei.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Ein Pärchen streitet sichBrightcove Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Boxen

Trainerlegende Fritz Sdunek gestorben

Hamburg-Nord

Feuer auf Schulgelände in Langenhorn

Sänger ist tot

Udo Jürgens – ein Leben auf der Bühne

Unwetter

Eiche kracht im Sturm auf Autos in Eppendorf

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr