Ratzeburg

Drei Unfälle auf der A1 – Vier Menschen leicht verletzt

Foto: dpa

Kleintransporter mit Sattelzugmaschine zusammengestoßen. 66-Jähriger fuhr in den Unfall. Bei Reinfeld überschlugen sich zwei Autos.

Ratzeburg. Vier Menschen sind am Montag bei drei Verkehrsunfällen auf der A1 von Hamburg nach Lübeck im Kreis Stormarn verletzt worden. In Höhe der Gemeinde Barnitz stieß ein Kleintransporter mit einer wegen eines technischen Defekts auf der Mittelspur stehenden Sattelzugmaschine zusammen.

Beide Fahrer blieben nach Angaben der Polizei unverletzt, es bildete sich jedoch ein Stau. Ein 66-Jähriger aus Glewitz in Mecklenburg-Vorpommern fuhr mit seinem Kleintransporter auf das Ende auf. Der Mann und eine Frau, die in dem Auto am Stauende gesessen hatte, wurden leicht verletzt.

Rund eine Stunde später verlor in Höhe der Anschlussstelle Reinfeld ein 25-jähriger Mann aus Leipzig die Kontrolle über sein Auto und stieß mit einem neben ihm fahrenden Pkw zusammen. Beide Autos überschlugen sich. Die Fahrer wurden leicht verletzt, konnten sich aber selbst aus ihren Fahrzeugen befreien.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.