Itzehoe Ohne Führerschein – Fahrer entschuldigt sich mit Blindheit

Foto: DPA

Das machte die Sache jedoch nicht besser. Zu der körperlichen Einschränkung kam erschwerend ein schrottreifer Zustand des Fahrzeugs.

Itzehoe. Auf dem rechten Auge blind: Damit hat ein 45 Jahre alter Lastwagenfahrer seine fehlende Fahrerlaubnis "erklärt". Der Mann sei am Mittwoch auf der Bundesstraße zwischen Brunsbüttel und Itzehoe im Kreis Steinburg durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Das lag wohl nicht nur an körperlichen Einschränkungen, sondern vor allem am schrottreifen Zustand des Fahrzeugs.

Es habe der Verlust der dritten Achse gedroht, zudem habe ein Sachverständiger später eine erheblich ausgeschlagene Lenkung und einen gebrochenen und völlig durchgerosteten Rahmen festgestellt. "Zwingend verkehrsunsicher", lautete der "Befund" für das Fahrzeug.