Pinneberg
10.01.13

Pinneberg

Porsche-Fahrer hängt Polizei bei wilder Verfolgungsjagd ab

Ein ziviler Videowagen erwischte den Wagen auf der A23 – es folgte eine wilde Verfolgung. Der Porsche-Fahrer konnte entkommen.

Foto: dpa-Zentralbild
Drängler auf der Autobahn
Ein Autofahrer drängelt auf der Autobahn (Symbolfoto)

Pinneberg. Eine wilde Verfolgungsjagd hat am Mittwochabend die Hamburger Polizei beschäftigt. Ein ziviler Videowagen hatte Polizeiangaben zufolge die Verfolgung eines Porsche-Fahrers aufgenommen, der bei erlaubten 100 mit 146 Stundenkilometern über die A23 in Richtung Norden gerast war. Der Fahrer ignorierte Anhaltezeichen der Beamten und beschleunigte stattdessen.

Während der Verfolgung über die Autobahn, Landstraße und durch Elmshorn mit Geschwindigkeiten bis zu 170 Stundenkilometern fuhr der Flüchtige mehrmals über rote Ampeln und beschädigte Außenspiegel anderer Fahrzeuge. Die Polizei brach die Verfolgung in Elmshorn ab. Wie sich herausstellte, waren an dem Porsche falsche Kennzeichen angebracht.

Ob es sich bei dem weißen Porsche, der am Donnerstagnachmittag in Kölln-Reisiek gefunden wurde, um das von der Polizei gesuchte Fahrzeug handelt, stand zunächst noch nicht fest. Der Pkw wurde sichergestellt, Ermittlungen laufen. Der jetzt gefundene Porsche war laut Polizei bereits vor zwei Tagen als gestohlen gemeldet worden.

(dpa)
Top Bilder
Eidelstedt

Auto prallt gegen Bus: Frau verletzt

2014

Hamburg startet in die Weihnachtsmarkt-Saison

Weltpremiere

Stars bei "Das Wunder von Bern" in Hamburg

Hamburg

Schießerei bei Party in Billbrook

Top Videos
Service für Pinneberg
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Pinneberg und Umland
Schalten Sie kostenlos Ihre Anzeige
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Pinneberg

Alles über Ihre Straße