11.07.07

Meerwasserschwimmbad: Nach neunmonatiger Bauzeit eröffnet - Besuch zunächst kostenlos

Helgoland: Wassertemperatur 34 Grad

Temperiertes Meerwasser, warme Sprudelbecken, Sauna - das "mare frisicum spa helgoland" nimmt Betrieb auf.

Von Thies Jonas

Helgoland. Entspannt in der Sauna liegen mit Blick auf die brodelnde Nordsee, das ganze Jahr über im angenehm temperierten Meerwasser schwimmen oder im 34 Grad heißen Sprudelwasser entspannen - das soll ab heute zumindest für Helgolandbesucher keine bloße Träumerei mehr sein. Auf der Nordseeinsel eröffnet diesen Mittwoch das neu gestaltete Meerwasserschwimmbad unter dem Namen mare frisicum spa helgoland seine Tore.

Nach neunmonatiger Bauzeit können sich ab morgen im Rahmen des Tages des Seebäderdienstes alle Besucher kostenlos verwöhnen lassen. Mit dem freien Eintritt feiert Deutschlands einzige Hochseeinsel die Wiedereröffnung des Seebäderverkehrs nach Helgoland am 12. Juli 1952. Bis zum 31. August gibt es dann noch einen Schnupperpreis von 5 Euro für die Tageskarte. Helgolands Bürgermeister Frank Botter hofft für das neue Schwimmbad auf jährlich 50 000 Gäste und viele Sonnentage. Aber es gebe auch "Schlechtwetterangebote". So könnten sich Besucher in den Ruheräumen mit Blick auf die Nordsee entspannen. Die drei Saunen und der Whirlpool auf dem Dach lockten auch bei Regen. Durch einen Schwimmgang ist das 230 Quadratmeter große Außenbecken mit einem kleinen Innenpool verbunden. Nur in den Sommermonaten ist das Erlebnisbecken mit Strömungskanal, Nackenduschen und Sprudelliegen in Betrieb. Von den Baukosten - insgesamt gut 7,7 Millionen Euro - trägt das Land Schleswig-Holstein 5,6 Millionen. Botter betont, dass die geplanten Kosten um nicht einmal ein Prozent überschritten worden seien. "Das sollen uns andere öffentliche Einrichtungen erst einmal nachmachen!" Bei seiner Wettervorhersage für die kommenden Tage ist er ähnlich optimistisch: "Heute scheint hier trotz schlechter Prognosen ja auch die Sonne."

  • www.helgoland.de

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Innerhalb von sechseinhalb Jahren sollen 89 Tunnelelemente á 217 Meter Länge im Bauhafen von Rodby gegossen und dann nacheinander in der Ostsee vergraben werden. In der Spitze sollen beim Bau des Ostsee-Tunnels bis zu 4000 Menschen Arbeit finden.
Brightcove Videos

Dänemark und Deutschland planen einen Ostseetunnel, um ihre Länder miteinander zu verbinden. Autos und Züge sollen im Jahr 2021 den längsten Tunnel dieser Art passieren. Doch es gibt Widerstand.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Sportveranstaltung

Hamburgs Olympiastätten

GDL

Hamburg: Streik legt Zugverkehr lahm

2. Bundesliga

FC St. Pauli verliert in Fürth

Abschied

"Gorch Fock" zu neuer Fahrt gestartet

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr