13.06.06

Klosterfundament im Glücksburger Schloßteich

GLÜCKSBURG. Wissenschaftler haben Größe und Lage eines früheren Zisterzienser-Klosters in Glücksburg ausgemacht. Das sogenannte Rude-Kloster, das von 1210 bis 1582 existierte, stand nur etwa 50 Meter vom Schloß Glücksburg entfernt, auf dem Platz des heutigen Schloßteichs. Das teilten Vertreter des Archäologischen Landesamts Schleswig-Holstein und des Landesamts für Denkmalpflege gestern mit. Überrascht zeigten sich die Wissenschaftler von dem intakten Grundriß und der Größe der Kirche. Sie habe mit 63 Meter Länge und 30 Meter Breite etwa die Ausmaße des Ratzeburger Doms.

Auf Grund von Grabungen 1962 und 1969 wurde das Kloster im Umfeld des Schlosses vermutet. Erst durch geophysikalische Messungen Ende 2005 konnten die Forscher jetzt einen fast vollständigen Grundriß sichtbar machen. "Mit dem Fund in Glücksburg gelingt es zum ersten Mal in Schleswig-Holstein, ein Zisterzienserkloster mit einer Kirche des frühen 13. Jahrhunderts nachzuweisen", sagte Heiko Schulze vom Landesamt für Denkmalpflege.

Das Rude-Kloster war eines von fünf Tochtergründungen des dänischen Klosters Esrom (um 1153). Es wurde in Folge der Reformation 1534 aufgelöst, dann als Gut geführt und 1583 abgerissen, da mit dem Baumaterial das Schloß Glücksburg errichtet werden sollte. Renovierungsarbeiten an der Schloßfassade ergaben, daß das Gebäude bis unters Dach aus Abbruchsteinen besteht. Nach mehr als 400 Jahren wurden bei den Arbeiten im Schloßteich mit Hilfe von Detektoren Kleingeräte des täglichen Gebrauchs wie Gürtelschnallen, ein Siegel und Fensterblei gefunden.

dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Innerhalb von sechseinhalb Jahren sollen 89 Tunnelelemente á 217 Meter Länge im Bauhafen von Rodby gegossen und dann nacheinander in der Ostsee vergraben werden. In der Spitze sollen beim Bau des Ostsee-Tunnels bis zu 4000 Menschen Arbeit finden.
Brightcove Videos

Dänemark und Deutschland planen einen Ostseetunnel, um ihre Länder miteinander zu verbinden. Autos und Züge sollen im Jahr 2021 den längsten Tunnel dieser Art passieren. Doch es gibt Widerstand.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Seevetal

Einfamilienhaus in Fleestedt in Flammen

Marodes Bauwerk

Brückensprengung mitten in Schwerin

Niedersachsen: Weihnachtshaus mit 400.000 Lichtern

Champions Leauge

CL: Der 5. Spieltag für die deutschen Teams

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr